http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 12. Februar 2014

Intelligenzspielzeug 1 Teil 2

Und hier ist auch schon das Ergebnis unseres Experimentes! "Mit Gewalt geht alles" und "Kopf durch die Wand" sind Genki's Mottos. Nicht dass wir hier seine Intelligenz anzweifeln wollen, aber Geduld und Ruhe gehörten nun tatsächlich nie zu seinen Stärken. Warum kurz in sich gehen und versuchen das Problem mit Geschick zu lösen, wenn es mit Gewalt auch geht? An immerhin 2 der 4 versteckten Leckerli ist er mit seiner Methode gekommen und so sah das gute Stück danach aus:




Das war übrigens genau die Reaktion, die ich vorhergesagt hatte. ;) Wir werden bei Gelegenheit auch den zweiten Teil des Spielzeuges ausprobieren, rechnen aber mit einem ähnliche Ergebnis.

Kommentare:

  1. He is a 'vital force' he used his mind power to break the game and eject the treats into his mouth. He couldn't help his actions. Genki is a Superhero! Xx

    AntwortenLöschen
  2. Nein, dann hatte ich ja Recht.... Nun, wenn man weiß, dass Genki so ist, dann kann man sich darauf einstellen.

    Jede Fellnase ist anders und das ist auch gut so. Genki, wir finden Dich klasse....

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wären über jede andere Angehensweise von Genki an das Spiel, ehrlich gesagt, sehr überrascht gewesen. ;)

      Löschen
  3. Ich wusste, dass ist der einzig wahre Genki-Weg.... ;-) Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Jeder Weg, der zum Ziel führt ist gangbar - es findet jeder eben seinen eigenen Weg :) Ich habe es mir fast gedacht, als ich den ersten Post gelesen habe. Aber vielleicht dauert es auch nur etwas.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    PS: Ich habe am Anfang immer etwas unterstützt, in dem ich die Teile nicht ganz zugeschoben habe - vielleicht inspiriert das Genki ja auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben wir versucht. Auch Leckerli in die offenen Löcher gelegt, ihm gezeigt wie sie auf und zu gehen. Ihm macht dieses Zerstören, ehrlich gesagt, einfach Spaß. :( Das Ding ist auch aus einer Art hartem Kork, das fällt genau in sein Bäuteschema, Kartons werden von ihm nämlich auch gerne zerstört.

      Löschen
  5. *hm* sieht ja ordentlich zerrockt aus, das gute Stück ;-) Vielleicht liegt es aber auch an der Machart, vielleicht wäre ein Spiel mit Hütchen besser, denn er versucht ja schon an die Leckerchen zu kommen und durch die "platte" Nase, kann er die Dinger wahrscheinlich schlecht schieben, die Hütchen muss er ja "nur" hochheben ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Teil 2 (Die Rückseite) des Spieles besteht aus solchen Hütchen, wir werden es Mal ausprobieren. Aber er hat nie auch nur versucht die Plättchen zu schieben, da ging es sofort ans Zerstören! ;)

      Löschen
    2. Vielleicht klappt es ja wirklich besser mit den Hütchen. Ansonsten, wenn du möchtest, dass Genki solche Spiele spielt, würde ich ihm verbieten es zu zerstören und ihm zeigen, was er machen muss; erst mal nur mit einem Leckerchen zum Beispiel - er kommt da ganz bestimmt drauf ;-)

      Löschen
  6. Das nächste mal kaufst du sowas besser in der Stahl-Version...

    AntwortenLöschen
  7. Hahaha, ich schmeiß mich weg. Genkinator ist mein Held... Keiner wird je wieder dieses Spiel so cool spielen wie er!

    Lachende Grüße

    Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡