http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Samstag, 28. Juni 2014

Neuer Norweger & aufregender Spaziergang


Unser letzter Eintrag ist gerade 4 Tage her und schon haben wir so viel aufzuholen! Zunächst einmal hat sich mein Mensch, wie schon angekündigt, daran versucht mir ein Norwegergeschirr zu nähen. (Eine Anleitung, wie genau das geht, findet ihr übrigens hier.)


Sie sagt, es war viel schwieriger als sie gedacht hatte, nachdem ein Halsband zu nähen so einfach gewesen war. Sie hatte aber tatkräftige Unterstützung von Freya. Ich habe nur zugeschaut. Sie sagt, es war viel schwieriger als sie gedacht hatte, nachdem ein Halsband zu nähen so einfach gewesen war. Sie hatte aber tatkräftige Unterstützung von Freya. Ich habe nur zugeschaut.


Und so sieht mein neues Norwegergeschirr nun aus. Es passt und hat bisher auch alle Zerreisproben bestanden.


Am Donnerstag hatte ich einen ganz spannenden Spaziergang. Davon gibt es leider keine Fotos, aber ich möchte euch dennoch davon erzählen. Zunächst haben Sophie und ihr Mensch mich und meinen Menschen abgeholt. So weit war noch alles normal. Dann sind wir aber garnicht in unsern Wald gefahren, sondern in einen anderen Wald. Dort wartete auch ein anderer Hund auf uns. Ein großer Kerl namens Merlin. Ich kannte den nicht - dachte ich - also habe ich denn erst Mal blöd angemacht.


Tja, mein Mensch hat geschimpft und behauptet ich würde den doch kennen, der läuft doch bei unserer Freitags Hundeschulenspaziergängen mit und da hätte ich nie ein Problem mit ihm gehabt. Dann war's auch gut, ich musste aber an der langen Leine bleiben. Sophie und er durften frei rennen. Plötzlich ist Sophie davon gedüst und es gab ganz viel Aufregung. Ich musste bei meinem Menschen stehen bleiben und auch Merlin kam an die Leine. Sophies Mensch hat dann ganz viel gerufen und geschimpft und war irgendwann auch weg. Ich habe garnicht verstanden was los war, aber dann habe ich es gehört: "Quiek, quiek, quiek" und ganz viel "wau wau wau" von Sophie. Wenn Sophie bellt, dann heißt dass ganz bestimmt, dass sie meine Hilfe braucht, also habe ich mich gegen die Leine geworfen gebellt und geknurrt, so laut ich nur konnte, aber mein Mensch hat mich nicht zu ihr gelassen (Mein Mensch sagt: "Gewöhnt dir den Mist endlich ab, Sophie bellt wegen jedem Pieps!"). Irgendwann sind Sophie und ihr Mensch endlich wieder aufgetaucht, aber Sophie musste für den Rest des Spazierganges an der Leine bleiben. Komisch.
(Weder Sophie noch dem Wildschwein ist irgendetwas passiert. Sie hat es irgendwann geschafft sich heldenhaft mit ihrer Schleppleine um einen Baum zu wickeln, worauf hin das Schwein unbeeindruckt einige Meter vor ihr stehen blieb und vor sich hin schmatze. Es war zwar kein ausgewachsenes Wildschwein, aber dennoch nicht mehr so klein, dass eine Wildschweingang ihm zu Hilfe geeilt kam. Wir hatten dennoch alle einen Schock fürs Leben.)


Damit war es aber mit der Aufregung noch nicht vorbei. Irgendwann kam von hinten ein Hund. Merlins Mensch sagte, sie kennt den und lief ihnen entgegen um zu fragen, ob es okay ist wenn sie zu uns aufstoßen, damit Sophie ein bisschen fremde Hunde Begegnen üben kann. Als er dann bei uns ankam, legte Sophie wieder mit ihrem vollen Programm los. Panisches Bellen, Schnappen, Knurren. Und wie immer denke ich mir: Sophie braucht meine Hilfe, also mache ich mit. Hätte mein Mensch mich gelassen, wäre ich dem Hund vermutlich an die Kehle gesprungen. Ich muss doch meine Sophie beschützen!

Irgendwann hatte sich Sophie beruhigt und ich mich somit auch und durfte auch zu dem Hund. Eine große Dame namens Clara. Ich weiss garnicht, warum Sophie sich so aufgeregt hat. Die Clara, die fand ich nämlich ganz schön toll, und ich glaube, sie mich auch! Und so gingen wir friedlich unseren restlichen Waldspaziergang zu Ende.


Ich glaube mein Mensch möchte euch noch von unserem Gruppenspaziergang mit der Hundeschule am Freitag erzählen, aber dieser Eintrag ist schon recht lang, also verschiebt sie das auf das nächste Mal. Genki

Kommentare:

  1. Liebster Genki,
    wir finden dein neues Geschirr richtig toll, die Farbe steht dir super und dein Frauchen macht das ganz toll, wo sie ja gerade erst angefangen hat. Kompliment.
    Beim Lesen deines Berichts von deinem aufregenden Spaziergang war uns ganz schön Angst und Bange... aber gott sein Dank ist alles gut gegangen. Du bist eben ein echter Kerl und willst deine Freundin beschützen... kein Wunder, dass sie dann auf andere Weibchen eifersüchtig ist hihi.
    Ich soll ausrichten, dass Frauchen das neue Layout ganz toll finden, ist ihr gleich aufgefallen mit den Spalten und es ist toll!!! Von uns aus kann es so bleiben :-))))
    LG, dein Kumpel Casper

    AntwortenLöschen
  2. ... und das Kätzchen hätte auch gerne ein Halsband :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡