http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Donnerstag, 18. Juni 2015

25. Woche '15 Von Norwegern und Hundekeksen


In dieser Woche gab es bei uns wieder neue selbstgemachte Norwegergeschirre. Und damit Genki nicht zu kurz kommt, hat er auch Mal wieder eines bekommen. Blau für den Herrn und Rot für die Dame.


Dass ich sehr gerne für Hunde backe, wisst ihr ja schon. Die Ausschlussdiät von Momo macht mir da natürlich einen ordentlichen Stricht durch die Rechnung. Für Genki kann ich noch backen, aber was macht man, wenn der Hund nur Pferd und Kartoffeln essen kann? Mein erster Versuch bestand darin Kekse aus Kartoffelmehl zu backen. Ein völliger Reinfall. Nicht nur nimmt die Mischung aus Kartoffelmehl und Wasser eine völlig merkwürdige Konsistenz an, das Ergebnis war auch noch hart wie Stein. Damit hätte Momo sich höchstens die Zähne ausbeißen können. Dann habe ich mich mit der weniger aufwändigen Variate zufriedengegeben und einfach Kartoffeln in Scheiben geschnitten und gebacken. Das trägt zwar nicht wirklich zu meiner Backzufriedenheit bei, kam aber bei Momo trotzdem gut an.


Momentan kommen für Momo neben Kartoffelchips nur getrocknete Pferdeteile als Leckerchen in Frage. Lange habe ich nach Ausschlussdiät-tauglichen Hundekeksen gesucht. Und tatsächlich viele "Pferd und Kartoffeln" Kekse gefunden - die dann aber immer, wenn man Mal genau nachlas, trotzdem andere Zusatzstoffe wie zum Beispiel synthetische Mineralstoffe enthielten. Deswegen war ich ganz angetan, als ich diese Hundekekse von Phillys gefunden habe. "100% Pferd und Kartoffeln...und sonst nichts" und so ist es tatsächlich auch. Die Kekse sind recht groß, lassen sich aber durch die Bruchkanten gut teilen und werden sowohl von Momo als auch Genki gerne gegessen.


Ansonsten war unsere Woche nicht sonderlich ereignisreich. Wir waren viel Spazieren und hatten zur Abwächslung auch Pastora Mal wieder dabei. Zwischenzeitlich war es wieder sehr wram, was Genki un Momo wie immer zu schaffen macht. Ich habe neue Kühlhalstücher gekauft - Dieses Mal welche für Menschen, die aber natürlich bei Hunden genau so gut funktionieren und Momo hat ihres gleich spontan im Wald verloren. Vielleicht finde ich es ja irgendwann wieder...

Kommentare:

  1. I love those harnesses. I wish I could find them here. Could I buy them online?
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, no, I don't sell them and even if I did, I think it would be really expensive to have them shipped to your place. Are you sure there isn't anyone making custom dog harnesses where you live? There are quite a lot of people doing this in Germany, especially for Frenchies and Pugs since most of the stuff you can buy in stores doesn't fit them too well. Have you tried looking on Etsy? I know some people sell custom Frenchie clothes there, so maybe they also sell harnesses.

      Löschen
  2. Die beiden Norwegergeschirre sind supersüß geworden. Schade, dass die Kekse nichts geworden sind. Aber Kartoffel pur schmeckt doch auch lecker.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Hundekekse schaue ich mir mal genauer an….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden neuen Geschirre sind wieder richtig klasse und stehen den beiden ausgezeichnet :-)))
    Mit einem Kühlhalstuch liebäugeln wir auch schon wegen der Hitze für Casper. Mal schauen.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Die neuen Geschirre sind super schön!
    Mit den kühlhalsbändern werden wir auch probieren habe letzte welche genäht mal schauen ob es klappt!

    AntwortenLöschen
  6. Schade, daß Deine Backleidenschaft so "gebremst" wird, aber Du kannst die überschüssige Energie ja prima in Geschirrnähen umlenken. Hübsch sehen die beiden damit aus, wirklich.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich schöne Geschirre muss ich unbedingt mal meiner Nachbarin zeigen ;)
    Die haben auch mehrere Hunde und können deine super Tipps nur allzu gut gebrauchen. Ich selbst habe leider eine Hundehaar-Allergie :(
    Aber so kann ich mich wenigstens an diesen süßen Fotos erfreuen :D
    Liebe Grüße
    Sassi
    http://besassique.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡