http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Samstag, 27. Juni 2015

26. Woche '15 Von Gitarren und Pokalen


Diese Woche wurde wieder genäht, aber dieses Mal ausnahmsweise Mal keine Hundegeschirre, sondern seit langem wieder Hundehalstücher. Mein Mann spielt Gitarre und nimmt Genki und Momo manchmal mit zum Musizieren auf der Neckarwiese. Ich wollte ihnen schon lange ein passendes Outfit basteln. Jetzt gibt es Gitarrenhalstücher für die Musikhunde. Vielleicht schaffe ich es ja auch noch aus dem Stoff passende Geschirre im Partnerlook zu nähen.

Gitarren Hundehalstücher

Ich bin immernoch dabei an Leckerchen für Momos Ausschlussdiät zu experimentieren. Das ganze sollte nicht so sehr meinem Backbedürfnis dienen, sondern war eher eine Aktion der Not. Reine Pferdetrainingshappen oder Kekse, die ausschließlich Pferd und Kartoffel enthalten, kosten gerne zwischen 3-5€ pro 100g. Da Momo, im Gegensatz zu Genki, noch sehr auf Essen als Belohnung anspricht, wird das zum Trainieren genutzt, wo ich nur kann. Nach 4 Wochen Ausschlussdiät hatte ich das Gefühl Unmengen an Geld für Trainingshappen ausgegeben zu haben.

Hundekekse aus Pferd und Kartoffel für die Ausschlussdiät

Scheinbar hatten meine Kekse aus Pferefleich, Kartoffelflocken und Kartoffelmehl gut funktioniert. Die Größe und Konsistenz war perfekt und sie wurden - frisch gebacken - von Genki und Momo total gerne gegessen. Nur um am nächsten Tag völlig verschmäht zu werden. Am folgenden Tag wurden sie dann wieder von beiden gerne gegessen.

Hundekekse aus Pferd und Kartoffel für die Ausschlussdiät

Ich habe also keine Ahnung, ob die Kekse nun ein Erfolg waren oder nicht, aber falls jemand sein Glück versuchen möchte: 150g reines Pferdefleich aus der Dose, 50ml Wasser, 50g Kartoffelflocken und 30g Kartoffelmehl, alles verrühren, nach Belieben formen und bei 180°C für 30 Minuten backen.

Hundekekse aus Pferd und Kartoffel für die Ausschlussdiät

Auch diese Woche waren wir mit Sophie unterwegs. Meistens erwischt man die drei gemeinsam nur beim Rennen, aber wir haben Mal versucht ein Gruppenbild zu machen. Das ist schwieriger als einen Sack Flöhe zu hüten. Mindestens einer tanzt immer aus der Reihe (meistens Momo).


Zu guter Letzt kam diese Woche endlich Genkis Pokal für seinen zweiten Platz beim Hunderennen im Mai an. Ich habe ja, ehrlich gesagt, nicht mehr wirklich daran geglaubt und war auch schon davor mit dem ständigen Nachhaken aufzugeben. Genkis Begeisterung für seinen Pokal hält sich stark in Grenzen. ~ Monika

Pokal Hunderennen

Kommentare:

  1. Was für eine spannende Woche. Die Halstücher sehen toll aus und das Gruppenbild ist doch super geworden. Mit den Keksen ist das hier auch immer so eine Sache, mal wird ein Keks geliebt, ein anderes Mal wieder nicht. Ist dann nur doof, wenn man das Zeugs wegwerfen muss, weil es nicht schnell genug verbraucht werden kann. Für den Fall haben wir unseren Dusty, der futtert eigentlich alles :-)

    Herzlichen Glückwunsch auch noch mal zum Pokal und dass er endlich angekommen ist.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese Gesichter - und besonders das Futter :-)

    Eure Bente

    Schön, dass der Pokal nun da ist - so hat es doch seine Ordnung :-)
    Das Zwinker-Fress-Bild ist genial !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, wie toll, was bei euch alles so los ist :-))) Die Hundehalstücher finden wir absolut cool.
    Und das Foto vom Naschen mit dem Zwinkergesicht finden wir auch total niedlich.
    LG, Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Was für hübsche Gitarren Halstücher :)
    Solche würden wir auch direkt anziehen.

    Die Pokale sehen wirklich klasse aus - Herzlichen Glückwunsch.
    wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  5. Sieht alles toll aus, die Gitarrentücher, die Hundekekse, die Pokale und das Gruppenbild. Und da fällt mir grad ein, ob man Genki Linda nicht als Sophie verkaufen könnte. So auf den ersten Blick... lach

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡