http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 27. Juli 2015

Das Bällchenbad

Bällchenbad für Hunde

Erinnert ihr euch daran, dass ich nicht mehr auf dem Balkon planschen durfte? Allerdings war nur vom Planschen im Wasser die Rede. Niemand kann mir verbieten in Bällen zu baden. Deshalb zeige ich euch heute, ohne viele Worte, meine neuste Errungenschaft: Mein buntes Bällchenbad. Mein Bällchenbad, das mag ich. Und ich teile es sogar brüderlich mit dem Pfirsich. Der mag das nämlich auch. ♡ Genki

Bällchenbad für Hunde
Bällchenbad für Hunde
Bällchenbad für Hunde

Die Bälle habe ich bei Bällebad24 gekauft und auch der Empfehlung auf der Seite gefolgt, für Hunde die etwas stabileren und somit teureren Bälle in Gewerbequalität zu kaufen, sowie die größtmögliche Variante zu nehmen, damit die Hunde sie nicht so leicht fassen können. Aber, gelinde gesagt, finde ich es schon fast eine Unverschämtheit diese Bälle in irgendeiner Art als hundetauglich zu bewerben. Egal ob für einen Rottweiler, einen Chihuahua oder einen Welpen - Die Bälle sind so dünn, dass ein Hund sie automatisch kaputt macht, wenn er versucht nach ihnen zu greifen (Naja, vielleicht taugen sie für zahnlosse Chihuahua Welpen...). Auch die Größe spielt da kaum eine Rolle. Die Bälle mit 8cm Umfang sind an sich zu groß um von Momo oder Genki in den Mund genommen zu werden, aber kaum versuchen sie es und ihre Zähne kommen mit dem Ball in Berührung, ist sofort ein Loch drin. Sie sind nicht stabil genug für Hunde und sind so dünn, dass ich mir nicht einmal vorstellen kann, dass ein dreijähriges Kind sie nicht alleine beim Draufsetzen sofort zerstören würde. Das Bällchenbad war ein großes Vergnügen für die beiden, aber dafür, dass ich 90% der Bälle schon am ersten Tag  grad wieder entsorgen könnte, auch ein sehr kurzweiliges und kostspieliges. Monika

Bällchenbad für Hunde

Kommentare:

  1. Guten Morgen ihr drei,

    als ich hier anfing zu lesen, dachte ich: Das wäre doch auch was für Moe, ein Bällebad, er würde bestimmt ausrasten vor Freude. Und dann las ich, dass die Bälle nicht stabil sind. Hmpf. Was für ein Ärger. Wenn schon Genki und Momo die klein bekommen, möchte ich gar nicht darüber nachdenken, was passiert wenn Moe sich da einmal reinlegt... Wobei- eigentlich wärs witzig. Nur das Geld, das ist mir dann zu schade dafür.
    Die Fotos sind trotzdem toll, so viele Farben...

    Viele Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Mir ging es genauso wie Nicole und mein erster Gedanke war SUPER. Aber wenn die Bälle sofort kaputt sind ist es wirklich ein mega teueres Vergnügen! Chiru wäre auch sofort mit den Zähnen dabei und wüärde alle Bälle im Garten verteilen, um sie zu zerströrren!
    Danke für den ehrlichen Produkttest.
    LIebe Grüße
    Sali

    PS: Die Fotos sind wieder genial!

    AntwortenLöschen
  3. Och menno, da war ich so froh, dass ihr eine tolle Alternative zum Wasserbad gefunden habt und dann taugen die Bällchen nix. Ich hoffe, es gibt noch eine andere Alternative. In der Hundeschule hatten wir früher auch so ein Bällchenbad, die sahen aber recht stabil aus und überlebten auch die Welpenspielstunden. Vielleicht fragt ihr mal gezielt in einer Hundeschule nach, woher die ihre Bälle bezogen haben?

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  4. An sich eine super klasse Idee!
    Aber die Bälle halten echt nichts aus :(
    Ren und Stimpy müssen sie nur ansehen dann schrumpeln die Bälle schon zusammen... sehr ärgerlich!

    Aber die Fotos sehen trotzdem nach einem kurzweiligen Spaß aus :)

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  5. Och, jetzt habe ich mich so über euer Bällchenbad gefreut und dann ist es doch nichts. Schade!!!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  6. Ärgerlich….Klasse, dass Du hier darauf hinweist, denn ich habe auch an die Anschaffung gedacht, auch wenn Socke weniger bissfest ist als Genki und Momo. Doch die unzureichende Qualität ist wirklich ärgerlich.

    Da haben die beide kleinen Fellnasen aber sehr deutlich gemacht, dass sie aus dem Smalland abgeholt werden möchten….;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Eine super Idee, schade das die Qualität der Bälle nicht das hält was versprochen wurde.
    LG
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡