http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 20. Juli 2015

Rezept: Geburtstagskuchen für Hunde

Geburtstagskuchen für Hunde Geburtstagstorte Hundekuchen selbst backen Hundegeburtstag

Heute zeige ich euch, wie ich Genkis Geburtstagskuchen gemacht habe. Vorweg aber gleich eine Warnung: Der gesündeste aller Hundekuchen ist er vermutlich nicht. Nachdem ich schon öfters versucht habe, aus Zutaten wie zum Beispiel Kokosfett Glasuren herzustellen und sogar selbst versucht habe Hundeschokolade zu machen und kläglich daran gescheitert bin, habe ich für der Geburtskuchen aufgegeben und einfach Hundeschokolade gekauft. Diese ist, im Gegensatz zu normaler Schokolade, für Hunde ungiftig, enthält aber trotzdem Zucker, worauf ich gerne verzichten könnte. Auch für das Mehl wollte ich eigentlich Leinmehl nehmen (ich dachte mir Leinöl = gesund für Hunde -> Leinmehl = obergesund für Hunde), habe aber noch nicht herausgefunden, wie um alles in der Welt man damit backt. Deshalb ist es bei mir letztendlich Roggenmehl geworden. Verwendet habe ich folgende Zutaten:

Geburtstagstorte für Hunde backen
     
    Zutaten:  

  • 80g Mehl
  • 100ml (laktosefreie) Milch
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver 
  • 1 El Kokosraspeln
  • 1 El Honig 
  • ca. 150g braune Hundeschokolade
  • ca. 50g weiße Hundeschokolade
Natürlich kann man als Grundrezept auch  jedes andere beliebige Hundekuchenrezept nehmen, zum Beispiel den Butter Milch Kuchen oder Bananen Kokos Kuchen für Hunde. Bei der Hundeschokolade ist es etwas schwierig die richtige Menge abzuschätzen, denn wie viel ihr braucht, hängt davon ab, was und wie viel ihr verzieren wollt. Es gibt sowohl weiße als auch braune Hundeschokolade zu kaufen, da die weiße aber eher seltener zu finden ist, habe ich hierfür Milchdrops für Hunde genommen.

1. Schmelzt eure weiße Hundeschokolade im Wasserbad. Wenn ihr, wie ich, Milchdrops verwendet, dann werden diese cremig, aber nicht ganz flüssig.
2. Füllt die cremige Schokolade in Buchstabenschablonen. Diese könnt ihr zum Beispiel bei Ebay kaufen. Überstehende Schokolade könnt ihr einfach mit dem Finger wegstreichen. Stellt das ganze zum Abkühlen und Härten in den Kühlschrank.

Geburtstagstorte für Hunde backen

3. Backt euren Kuchen. In meinem Fall habe ich das Mehl mit dem Natron, Backpulver und Kokosflocken vermischt.
4. Honig und Ei cremig rühren, dann mit der Milch verrühren. Alles zusammen vermischen und in eine Kuchenform füllen.
5. Den Kuchen bei 180°C für 30-40 Minuten backen.
6. Schmelzt die braune Hundeschokolade im Wasserbad. Hier solltet ihr eher keine Drops verwenden, weil sich mit der cremigen Konsistenz nicht so gut glasieren lässt.
7. Holt eure Schokobuchstaben aus dem Kühlschrank und löst die Buchstaben vorsichtig aus der Form, während sich die Schokolade im Wasserbad erwärmt.

Geburtstagskuchen für Hunde Geburtstagstorte Hundekuchen selbst backen Hundegeburtstag

8. Gießt die flüssige Schokolade über den Kuchen und streicht das ganze mit einem Silikonteigschaber oder ähnlichem glatt.
9. Lasst das ganze kurz etwas abkühlen, bevor ihr die Schokobuchstaben auf den glasierten Kuchen legt. Wenn ihr die Buchstaben sofort darauf legt, besteht Gefahr dass sie in der warmen Glasur anfangen zu schmelzen.
10. Ihr könnt euren Geburtstagskuchen nach Belieben zusätzlich mit Früchten oder Hundekeksen verzieren. Fertig!

Geburtstagskuchen für Hunde backen
Geburtstagskuchen für Hunde backen

Kommentare:

  1. Eure Torte sieht echt gut aus - da würden die Hunde sicher gerne regelmäßig Geburtstag feiern :) Bei uns gibt es dann eher einen rohen Kuchenteig aus Rindfleisch und als Verzierung ein paar trockene Leckerchen - kam aber auch immer gut an!

    Wie nett von Genki seine Torte mit dem kleinen Pfirsich zu teilen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. oh wow, was für eine standesgemäße Hundetorte :-)
    Da feiert man doch gerne Geburtstag :-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Du gibst Dir immer solch eine Mühe, die Torte sieht einfach nur toll aus...

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  4. Happy Birthday to youuuuuu
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  5. Ob ich das so perfekt hinbekommen würde *seufz* - deine sieht einfach perfekt aus - genauso wie die tollen Fotos wieder!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Du machst Dir immer so viel Mühe und dekorierst alles so liebevoll. Schön, dass es den beiden so gut geschmeckt hat. Momo war wohl besonders angetan von dem Backwerk….Ich würde aber zu gerne wissen, was Genki zum Geburtstag bekommen hat. * immer gespannter bin*

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow! Diese Torte ist einfach nur ein Knaller! Ein echter Augen- und Gaumenschmauss.
    LG, Caspers Frauchen ♥

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡