http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 9. Oktober 2015

In den Weinbergen


Letztens wollten wir uns bei schönstem Sonnenschein wieder auf einen Ausflug begeben. Neue Abenteuer erleben und so. Unser geplantes Ausflugsziel war die Strahlenburg in Schriesheim. Aber manchmal kommt alles doch ganz anders als geplant. Da ist sie, die Strahlenburg, die der Pfirsich und ich erobern wollten. Sie hätte gut in unsere Sammlung gepasst.


Wir wären bestimmt ein ganz toller Burgherr und Burgpfirsich der Strahlenburg geworden, aber als wir dort ankamen, mussten wir feststellen, dass die Strahlenburg uneinnehmbar war. Man konnte garnicht rein, nur die Mauern von Außen anschauen. Das war doof und langweilig. Aber ganz umsonst sind wir doch nicht nach Schriesheim gefahren, denn dort gibt es richtig schöne Weinberge mit einer tollen Aussicht. Also haben wir anstatt der Burg die Weinberge unsicher gemacht.


Dann hat sich aber herausgestellt, dass wir nicht die einzigen sind, die die Weinberge für einen tollen Spazierweg halten, denn überall waren Hunde! Große Hunde, kleine Hunde und vor allem ganz ganz viele freilaufende Hunde, die auch nicht von ihren Menschen an die Leine genommen wurden, als wir kamen. Und manche Menschen, die sind einfach seltsam. Da kommt zum Beispiel so ein großer Hundskerl auf uns zugelaufen. Mindestens 5 Mal so groß wie der Pfirsich war der. Unsere Menschen haben versucht ihm so gut es ging mit uns an der Leine auszuweichen, aber das hat den Menschen vom Hund auch nicht interessiert und der Hund kam unausweichlich auf uns zu. Erst als er bei mir angekommen war und mich ausgiebig beschnuppert hat (was ich geduldig über mich habe ergehen lassen. Ja, ich verrate euch immernoch nicht, nach welchen Kriterien ich aussuche, welche Hunde ich totbeißen will und welche nicht) kommt sein Mensch, zieht ihn weg und sagt in einem vorwurfsvollen (?!) Ton zu meinem Menschen "Der muss auch lernen, dass er nicht zu jedem Hund darf!". Ähm. Ja. Leinen sollen helfen, haben wir gehört. Auch den Hund zu sich rufen, wenn angeleinte Hunde kommen, bewährt sich manchmal (aber oft auch nicht) als erfolgreiche Taktik.


Ansonsten verliefen die anderen Hundebegegnungen eigentlich ziemlich ereignislos. Ich war brav, der Pfirsich war brav, die Menschen waren zufrieden. Aber nochmal gehen wir dort wohl eher nicht hin. Dass ist uns dann doch alles zu anstrengend riskant. Außer vielleicht an einem Regentag. Denn da verstecken sich ja alle Hunde immer. Genki

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder habt ihr auf jeden Fall mitgebracht - wir kommen aus der gleichen Ecke und lieben die Weinberge auch. Aber aus genannten Gründen suchen wir uns hier etwas weniger "populäres" aus - obwohl ich auch mal Lust hätte, eine Burg zu erobern ;)

    Gepunktete Grüße
    der Milo und Katharina

    AntwortenLöschen
  2. What a beautiful place. You can be tour guides
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  3. Och menno, so eine hübsche Burganlage und dann konntet ihr die gar nicht einnehmen. Dann auch noch diese seltsamen Zweibeiner mit ihren Vierbeinern, die wahrscheinlich gar keine Leine besitzen. Ich hoffe, der nächste Spaziergang wird wieder besser.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich liebe eure Fotos. Ihr seht sooo toll aus und die Tücher stehen euch so toll!!

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
  5. Uhi schick seht ihr beiden aber aus!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  6. Ihr Zwei macht euch einfach gut auf den Fotos -ein Bummel in den Rebbergen würde ich auch nicht verachten.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Weinberge auch ganz toll , aber leider sind sie mit einer traurigen Erinnerung bei mir verbunden. Als wir das letzte mal in einem Gebiet mit Weinbergen waren , verstarb meine Kumpeliene , die Bordeauxdogge Diva , plötzlich an Herzversagen . Das war furchtbar !
    Eure Bilder sind toll und ihr seht klasse aus !

    Man kann nicht jeden mögen ...das geht Menschen doch auch so.

    Meine Simulantin hasst es wenn Menschen ihre Hinde einfach zu angeleinten Hunden rennen lassen . Das macht man einfach nicht . L.g.Donna

    AntwortenLöschen
  8. Einen wundervollen Ausflug in die Weinberge habt ihr da gemacht. Leider wird es immer wieder uneinsichtige Hundebesitzter geben.

    Liebe Grüße
    Sonjaj und Charly

    AntwortenLöschen
  9. Auch in den Weinbergen macht ihr 2 Euch ganz toll! :)

    Schöne Bilder von einer herrlichen Landschaft und 2 extrem süßen Hunden...

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡