http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 13. Januar 2016

Rezept: Sesamkekse für Hunde


Wir haben es hier nicht wirklich mit Neujahrsvorsätzen, aber tatsächlich habe ich mir vorgenommen wieder mehr für Genki und Momo zu backen. Heute gibt es ein ganz simples und sehr schnelles Rezept für Sesamhundekekse. Für die Fleischliebhaber unter den Fellnasen ist es vermutlich nichts, denn es ist Mal wieder ein vegetarisches Rezept. Da Genki und Momo so schon viel getrocknetes Fleisch und somit Proteinbomben als Leckerchen bekommen, mache ich fleischlose Kekse immer gerne als kleinen Ausgleich.

Rezept: Sesamkekse für HundeZutaten:
50g Roggenmehl
50g Buchweizenmehl
½ TL Honig
15g weißer Sesam
10g schwarzer Sesam
50ml (laktosefreie) Milch
25g Butter

Natürlich könnt ihr auch jedes andere beliebige Mehl verwenden. Buchweizen ist ein Pseudogetreide und bietet sich daher vor allem für Hunde mit Getreideallergie an.

Mahlt den Sesam. Am einfachsten geht das in einem Zerkleinerer (Eines meiner Lieblingsküchengeräte, das ich nicht mehr missen möchte), ihr könnt den Sesam aber auch in einer Mürbe zerreiben, oder ganz lassen - Dann werdet ihr aber eventuell beim Ausstechen kein so sauberes Ergebnis bekommen. Verrührt die Butter und den Honig zu einer cremigen Masse. Vermischt das Mehl mit dem Sesam und fügt dann die Butter-Honig-Masse und die Milch hinzu.

Rezept: Sesamkekse für Hunde

Verarbeitet das Ganze zu einem homogenen Teig und lasst diesen entweder für eine Stunde im Kühlschrank oder für etwa 20 Minuten im Eisfach ruhen. Danach rollt ihr den Teig aus und stecht eure Kekse aus. Backt das ganze bei 180°C für etwa 25 Minuten. Die genaue Backzeit ist auch davon angängig, wie dünn ihr den Teig ausgerollt habt und wie große Kekse ihr ausgestochen habt.

Rezept: Sesamkekse für Hunde

Fertig sind die Sesamhundekekse. ♡ Monika

Rezept: Sesamkekse für Hunde

Kommentare:

  1. Wie immer ist Frauchen begeistert und sagt " Mit Genkis und Momos Frauchen muss ich mal gemeinsam Backen" Das wäre ein traum :) :)

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Mjammi!
    Das werden wir auch gleich mal in unser Programm auf nehmen :)

    Liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  3. Die hören sich ja super an, da werde ich mich auch mal dran versuchen.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  4. ich schnupper den duft in eurer küche bis hier*sabber

    habt noch einen schönen tag ihr lieben und futtert nicht so viel,

    luana

    AntwortenLöschen
  5. Mhmmmmm, die sehen wieder unglaublich gut aus. Ich kann sie bis hierher richen ...

    Wuffgrüße Charly

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡