http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 5. Februar 2016

Rezept: Süßkartoffelkekse für Hunde

Rezept: Süßkartoffelkekse für Hunde

Momentan bin ich richtig gut darin mein Vorhaben jede Woche zu backen umzusetzen und das obwohl ich diese Woche einen kleinen Rückschlag hatte. Nachdem die letzten 2 Rezepte ja eher klassische Hundekekse waren, wollte ich Mal wieder etwas ausgefallenes versuchen und einen gefüllten Biskuitkuchen für Genki und Momo backen. Das ganze hatte dann jedoch Aussehen und Konsistenz eines Ökobratlings und ich habe mich doch wieder an normalen Hundekeksen versucht. Weil Genki und Momo ganz große Süßkartoffelfans sind, gab es also Süßkartoffelkekse für Hunde. 

Rezept: Süßkartoffelkekse für HundeZutaten:

150g Roggenvollkornmehl
200g Süßkartoffel
1 Ei
20g Butter
½ EL Honig
¼ TL Backpulver

Wie immer kann man natürlich auch jedes andere beliebige Mehl verwenden, bedenkt aber, dass glutenfreie Mehle in der Regel mehr Flüssigkeit brauchen.

Vermischt das Mehl mit dem Backpulver. Schneidet die Süßkartoffel in Scheiben, packt sie in Küchenfolie ein und stellt sie für etwa 7 Minuten in die Mikrowelle. Danach schält und zermatscht ihr sie. Verrührt den Honig mit der Butter, fügt dann das Ei hinzu und rührt noch einmal alles kräftig durch. Dann wird erst die Süßkartoffelpampe und dann das Mehl hinzugefügt und zwischendurch jeweils vermischt. Knetet das ganze nun zu einem Teig, rollt ihn aus und stecht nach Belieben eure Kekse aus. Das ganze wird dann bei 160°C für etwa 25-30 Minuten gebacken.

Rezept: Süßkartoffelkekse für Hunde

Fertig! Genki und Momo haben die Kekse wie erwartet gut geschmeckt (und Momo war beim Verschlingen der Kekse Mal wieder so schnell, dass ich nicht geschafft habe sie dabei zu fotografieren), aber vielleicht wird es beim nächsten Mal ja doch endlich der Biskuitkuchen. ♡ Monike

Rezept: Süßkartoffelkekse für Hunde

Kommentare:

  1. Dieser Keksstempel-Ausstecher ist unheimlich zauberhaft! Endlich mal was anderes als diese ganzen Knochen, Hundepfoten und ich weiß nicht was. :-D

    Danke für das Rezept, Süßkartoffel habe ich tatsächlich noch nie verarbeitet.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn wir die Rezepte für Socke ( die Stangen für uns sind noch nicht vergessen) nicht nachbacken können, schauen wir uns Deine rezeptbeitäge immer geren an. Du machst das immer so schön, liebevoll mit tollen Details...

    Viele liebe Grüße
    Sabien mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Kekse sehen wirklich toll aus. Der Stempel zaubert total süße Kekse. Wo hast du den her?

    Das Rezept habe ich natürlich gleich notiert.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡