http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 6. April 2016

Ausflug in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Ausflug in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Wir haben ein Wochenende voller Enttäuschungen hinter uns. Eigentlich sollte es ja das Frühlingswochenende schlechthin sein: Über 20°C und 10 Sonnenstunden waren bei uns für den Samstag vorhergesagt - Übrigens beharrte der örtliche Wetterbericht auch den ganzen Tag darauf, das wir genau dieses Traumwetter hätten. Die Realität sah aber ganz anders aus und wir hatten eine einzige graue Suppe am Himmel. Inzwischen weiss ich, dass der mit der warmen Luft herangewehte Saharasand an dem Schlamassel Schuld war und dass wohl der ganze Südwesten Deutschlands betroffen war. Ursprünglich wollte ich den Tag auch gerne für einen frühlingshaften Ausflug nutzen: Irgendwohin fahren, wo Blümchen und Bäume blühen, wie zum Beispiel in einen Schlossgarten. Letzendlich haben wir uns für einen Ausflug in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach entschlossen, aber auch das stellte sich leider eher als Enttäuschung heraus.

Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Schon als wir vor dem Bergtierpark ankamen, war mir klar, dass das Ganze keine gute Idee gewesen war, aber zum Umkehren vor dem Ziel waren uns der Anfahrtsweg eindeutig zu weit gewesen. Vor dem Tierpark stauten sich die Autos zum Parken und mit viel Glück haben wir letztendlich den letzten freien Parkplatz ergattert. Alleine auf dem Parkplatz habe ich 6 Hunde gezählt, von ganzen Scharren an Familien mit Kindern ganz zu schwiegen. Kinder sind zum Glück für Genki und Momo kein Problem, aber in diesem Fall war es einfach die schiere Menschenmasse, die den Besuch unangenehm machte. Wir sind ja eigentlich schon Tierparkbesuche-mit-Hund-erprobt und haben das bisher immer sehr gerne gemacht. Wir waren zwei Mal im Zoo Heidelberg, im Tierpark Oberwald, im Tierpark Walldorf und im Tierpark Karlstern. Noch nie hatten wir mit solchen Besuchermassen zu rechnen und noch nie haben sich Genki und Momo so daneben benommen.

Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Unsere erste Station führte am Eingang an (sehr schäbigen) Affenkäfigen vorbei und ging weiter zu den Alpakas. Hier war eigentlich noch alles in Ordnung. Genki und Momo waren sehr aufgeregt und haben in alle Richtungen gezogen, aber das hat sich bei unseren anderen Tierparkbesuchen nach den ersten 2-3 Gehegen gelegt. Hier war das aber nur die Aufwärmphase. Als wir zu den Hängebauchschweinen kamen, wurde gebellt, gejammert und sich gegen die Leine geworfen. Ich habe keine Ahnung, was das Problem war und warum die Hängebauchschweine, die von dem ganzen zum Glück sehr unbeeindruckt schienen, zum neuen Erzfeind erkoren wurden, aber Hängebauchschweine sind anscheinend absolut nicht in Ordnung. Bei unserem letzten Besuch im Heidelberger Zoo hatte Genki den Schweinen noch durch das Gitter die Ohren geputzt. Vielleicht hat er sich durch Momo anstecken lassen, die generell das größere Theater veranstaltet hat. Ich weiss es nicht. Ich mochte die Hängebauchschweine.

Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Beim nächsten Gehege mit Ziegen und Schafen hat Momo weiter Theater gemacht, nur um dann einer Ziege, die ihr Maul durch das Gitter steckte, mit Küsschen zu überhäufen. Ziegen sind scheinbar okay, aber ganz ohne Theater geht es dann doch nicht. Unser weiterer Tierparkbesuch war sehr durchwachsen. Genki und Momo kamen nicht zur Ruhe. Sonst wurden nach einer Weile einfach interessiert die Tiere beobachtet, aber hier war alle scheinbar einfach zu viel. Es wurde den ganzen Besuch durch an der Leine gezerrt und gezogen, manchmal wurden Tiere angejammert, manchmal nicht, andere Hunde, von denen es zahlreiche gab, wurden Mal ignoriert, Mal angebellt. Hätte ich gewußt, dass sie sich so verhalten, wäre ich garnicht erst in den Tierpark gefahren, aber so bin ich es von ihnen ja eigentlich nicht gewohnt. Ich weiss nicht, woran es lag. Vielleicht war es die Kombination aus allem: Es waren viel zu viele Menschen, laute Kinder und andere Hunde da, es gab viele Tiere und vor allem viele Schafe und Ziegen, die aus allen Ecken und Enden ständig vor sich hinblöckten. Zudem war das der erste Tierpark, in dem wir waren, bei dem das Füttern der Tiere erlaubt war, so dass sich die meisten Tiere sofort an den Zaun drängten, wenn man vorbeikam.

Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach
Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Es war aber auch nicht nur das Verhalten von Genki und Momo, das die Freude über den Besuch gedämpft hat, sondern auch der Park selbst. Der Erlenbacher Bergtierpark rühmt sich auf seiner Homepage damit, "einer der schönsten Bergtierparks Deutschlands" zu sein. Das kann ich so absolut nicht bestätigen und in so vielen Tierparks war ich ja auch wieder nicht. Es stimmt, er ist recht groß und auch die Auswahl der Tiere kann sich sehen lassen, aber die Gehege sind alle sehr lieblos und karg. Manche Tiere wie die Waschbären, Pfaue, Maras und Affen sind in winzige Gehege oder Käfige gepfercht, die dazu auch noch zum Teil sehr heruntergekommen wirkten. Die meisten Gehege waren karg - Offene Flächen ohne Gras und Gebüsch oder Hütten zum Zurückziehen. Ich hatte den Eindruck, man hatte versucht die Gehege so zu gestalten, dass die Besucher alle Tiere ja von allen Seiten zu jedem Zeitpunkt gut sehen konnten. Das ist zwar für die Besucher nett gedacht, aber für die Tiere irgendwie nicht. Das natürlich durch den Winter der ganze Tierpark auch noch zusätzlich grau war, hat den Eindruck natürlich nicht gebessert.
Da gefallen mir Tierparks wie der Tierpark Walldorf oder Karlstern wesentlich besser: Die Gehege dort sind nichts anderes als große Stücke unbelassener Wald.

Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Uns hat der Besuch nicht so sehr gefallen und ich glaube, Genki und Momo auch nicht. Für sie war das alles mehr Aufregung und Stress als ein großes Abenteuer. Das Highlight für die beiden waren eigentlich zwei Indianer-Tipis, die am Rand des Parks aufgestellt waren. Sie waren etwas abseits des ganzen Getümmels und im Inneren voller Äste. Das hat natürlich vor allem Stöckchenjunkie Genki sehr gefallen.

Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach
Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Eigentlich hatte ich noch einige Tierparks als zukünftige Ausflugsziele im Visier, aber nach diesem Tierparkbesuch, bin ich mir nicht sicher, ob Genki und Momo noch so viel Freude daran haben würden. Vielleicht eher, wenn wir einen der klassischen Wildtierparks im Wald besuchen und das ganze dann auch nicht gerade an einem Wochenende.
♡  Monika

Ausflug mit Hund in den Bergtierpark Fürth-Erlenbach

Kommentare:

  1. Die Bilder sprechen aber eine ganz andere Sprache :)
    Wir finden sie richtig süß und müssen immer bei jedem Genki & Momo Bild schmunzeln :)
    Die zwei sind einfach so zucker...

    Schade das der Tierpark Besuch dann doch so stressig war... :(
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir leid, dass ihr so ein enttäuschendes Wochenende hattet. Hoffentlich hält euch das nicht wirklich dauerhaft von weiteren Tierparkbesuchen ab, denn es geht doch auch anders. Bestimmt waren nur die Menschenmassen den beiden zu viel, das kann ich sogar sehr gut verstehen.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  3. Wow you got to meet all kinds of furry animals
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  4. oh je! Das ist aber für Euch wirklich ein unschöner Ausflug gewesen. Aber vielleicht haben die beiden auch einfach gespürt wie unwohl Du Dich gefühlt hast und haben das so mit zum Ausdruck gebracht. Bei Ren und Stimpy ist es ganz oft so dass die meine (unbewusste) Laune sehr gut spiegeln.

    Bestimmt wird Euer nächster Ausflug wieder schön und auch die Sonne lässt sich bestimmt bei Euch blicken!!!!!

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡