http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 25. April 2016

Der Berg ruft


Im Winter gehen wir nicht gerne in den Wald. Alles sieht kahl und tot aus, die Wege sind matschig und wenn es doch Mal etwas Sonne gibt, kommt vom Sonnenschein meistens nicht all zu viel an. Da unser Wald der Odenwald ist - also immer auf den Bergen liegt - zieht es uns im Winter eigentlich nur so richtig gerne da hoch, wenn es schneit. Jetzt wird es (sehr seeehr) langsam Mal Frühling und der Berg ruft. Wir haben ein heiter bis sonniges Wochenende genutzt und Mal wieder einen Abstecher auf den Heidelberger Heiligenberg gemacht.


Noch ist der Winter sehr präsent und der ganze Boden voller toter Blätter, aber vereinzelt kommt hier und da doch langsam das Grün hervor. Die Sonne ließ sich gelegentlich auch blicken und obwohl der Waldparkplatz  mit Autos vollgeparkt war, hatten wir einen richtig schönen und entspannten Spaziergang, bei dem unsere Wege sich nur selten mit Spaziergängern und Mountainbikern kreuzten. Die größten Menschenmassen hielten sich um die Thingstätte herum auf. Danach tief in den Wald zu gehen war, zu unserem Glück, den wenigsten Leuten.


Waldspaziergänge mit Genki und Momo sind immer recht unkompliziert. Das einzige, worauf wir wirklich achten müssen, ist dass nicht plötzlich ein fremder Hund um die nächste Wegbiegung kommt, weshalb sie bei solchen uneinsichtigen Stellen auch zwischenzeitlich an die Leine kommen. Hauptsächlich sind sie im Wald mit Schnuppern und den unzähligen Stöckchen beschäftigt. Ansonsten entfernen sie sich nicht aus unserem Sichtfeld und verlassen in der Regel auch die Wege nicht. Wenn sie doch Mal vom Weg abkommen, dann nur in Teilen ohne bewachsenem Unterholz. Genki hatte seltsamerweise schon immer eine Aversion gegen Gestrüpp und dichtes Unterholz. Als wir mit ihm in der Welpenschule waren, war der Hundeplatz auf beiden Seiten von Büschen umgeben. So sehr Genki es damals geliebt hat mit den anderen Welpen zu spielen und ihnen hinterherzujagen, selbst wenn alle anderen Hunde in die Gebüsche rannten, blieb er davor stehen und wartete. Auch bei unseren Waldspaziergängen mit seiner Hundefreundin Sophie ist es ähnlich. Wenn sie quer durch den Wald rennt, rennt er ihr auf einsehbaren Strecken auch hinterher, solange sie nicht im dichten Unterholz verschwindet. Dann bleibt er auf dem Weg stehen und wartet bis sie wieder zum Vorschein kommt. Manche seltsamen Eigenarten von Hunden können anstrengend sein, andere ganz praktisch. Momo teilt seine Aversion nicht, aber entfernt sich nicht gerne weit von uns oder Genki.


Jetzt wo es zunehmend frühlingshaft wird, werden wir sicherlich wieder öfters Waldspaziergänge machen. Spätestens im Sommer, wenn es wieder viel zu heiß für andere Aktivitäten ist, sind wir dort wieder Dauergäste.      ♡  Monika

Kommentare:

  1. Ohja, wir waren am Wochenende auch im Wald unterwegs... leider mit vieel kalter Luft / Wind, Hagel und dunklen Wolken =( *zieeemlich gruselig*

    Und außerdem riecht es bei uns zur Zeit im Wald sooooooooo gut nach Hasenbabys, Kitzen und Säuen, das wir nur Freilauf haben wenn wir gut abrufbar sind.

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. You guys are perfect models
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  3. Mal wieder so schöne und gestochen scharfe Fotos!

    AntwortenLöschen
  4. Mit Linda ist es ähnlich. Durch Gestrüpp und Unterholz - besser nicht. Oft geht sie ja noch nicht mal ins hohe nasse Gras... ;)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ihr seit auf den Fotos immer so gut getroffen, das Zweitletzte hat es mir besonders angetan.
    Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Charly ist es schnuppe, ob er dem Hasenbraten ins Gestrüpp folgen muss. Da kommt bei ihm der Jack-Russel voll durch. Im Wald sind wir auch sehr gerne unterwegs, aber leider nur mit Leine.

    Die Fotos sind ein Traum!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡