http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Dienstag, 10. Mai 2016

Auf dem Wendenkopf

Auf dem Wendenkopf

In letzter Zeit häufen sich ja die Feiertage und das ist einerseits schön, weil das Herrchen des Hauses nicht arbeiten muss, aber andererseits führt es uns zum Problem: Was tun? Eigentlich ist so ein Feiertag ja die ideale Gelegenheit um einen Ausflug zu planen. Leider denkt sich das auch der Rest der Welt und, egal wohin man fährt, an Feiertagen findet man überall noch größere Menschenmassen (und Hunde) vor, als am Wochenende. Ausflugsziele wie Burgen oder Tierparks kommen an solchen Tagen nicht in Frage und wir haben beschlossen die Tage zu nutzen um den Odenwald etwas weiter zu erkunden. Dafür haben wir uns recht willkürlich den Wendenkopf bei Schriesheim ausgesucht.

Hundeblog Genki Bulldog - Spaziergang auf dem Wendenkopf

Der Wendekopf ist kein spektakulärer Berg und an Sehenswürdigkeiten hat er auch nicht wirklich etwas bieten. Allerdings ist er weit genug von der Zivilisation entfernt und unbedeutend genug, um bei schönen Wetter keine Menschenmassen anzulocken. Tatsächlich war der Wendenberg sogar noch etwas enttäuschender, als wir gedacht haben, denn der kleine Bach, der am Rande verläuft und den wir an diesem doch recht warmen Tag gerne mit Genki und Momo in Anspruch genommen hätten, war von Weiden umgeben und somit nicht zugänglich. Ein Großteil des Wanderweges führ zudem, nur von diesen kleinen Weiden getrennt, direkt an der Straße entlang, so dass zunächst auch nicht so recht das idyllische Waldgefühl aufkommen wollte.

Hundeblog Genki Bulldog - Spaziergang auf dem Wendenkopf
Hundeblog Genki Bulldog - Spaziergang auf dem Wendenkopf

Zum Glück führte uns der Weg zum Gipfel des Wendekopfs immer weiter von der Straße weg, so dass wir sie irgendwann kaum noch hören konnten und doch noch zu einem ruhigen Spaziergang kamen. Auch die Begegnungen mit anderen Menschen hielt sich wie erhofft in Grenzen: Ganze zwei Spaziergänger und ein Nordic Walker sind uns an diesem Tag begegnet, ansonsten hatten wir den Wendenkopf für uns alleine.

Hundeblog Genki Bulldog - Spaziergang auf dem Wendenkopf
Hundeblog Genki Bulldog - Spaziergang auf dem Wendenkopf

Der Wendenkopf ist von uns sicher keine Empfehlung wert, denn dazu stört die Straße, die direkt daran verläuft, einfach zu sehr. Trotzdem hat dieses Ausflugsziel genau seinen Zweck erfüllt und Genki und Momo hatten ihren Spaß.     ♡ Monika

Hundeblog Genki Bulldog - Spaziergang auf dem Wendenkopf

Kommentare:

  1. Eure Bilder sehen aber gar nicht so "schlecht" aus.
    Von der lauten Straße ist nichts zu sehen und auch nichts zu hören ;)
    Eure Bilder gefallen uns wie immer spitzenmäßig - und solange Genki & Momo ihren Spaß hatten ist doch "fast" alles gut :).

    Und 3 Menschen ? Das topt den ganzen Wanderweg doch noch ein Stück mehr :).
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Zweck erfüllt, was will man mehr... lach

    Wir haben das ja auch nicht anders gemacht und uns ins hohe Gras gestürzt. Da haben die anderen Angst vor Zecken... chrzchrz

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  3. Den Bildern nach hattet ihr einen tollen Tag und Genki und Momo ihren Spaß.
    Das ist doch das Wichtigste.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Your bandannas are beautiful
    Snorts,
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  5. Ist bei uns auch so, je weniger Menschen wir treffen, desto schöner finde ich einen Spaziergang.
    Und nach den Bildern zu Urteilen hatten die beiden ja eine Menge Spaß.
    Liebe grüßeJasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  6. Ja ich weiß auch nicht wo die ganzen Menschen und Hunde an solchen Tagen herkommen... wir bleiben an solchen Tagen einfach zu Hause und chiln :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  7. Wir können an sonnigen freien Tagen auch nicht überall hin. Gerade am Kanal ist der „Fahrradteufel“ los. Aber auch hier gibt es Ecken in denen man etwas seine Ruhe hat. Man kennt sich mittlerweile aus…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Genauso muss aber ein Ausflugstipp für die Feiertage beschaffen sein. Bloß keine Sehenswürdigkeiten, bloß keine Einkehrmöglichkeiten, dann stehen die Chancen gut, auch an solchen Tagen seine Ruhe zu haben.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder von euch erzählen jedenfalls von einer Erfolgreichen Tour - das mit den Menschenansammlungen dieser Tage ist schon speziell - meine Menschen stehen auf Kriegsfuss mit den Zweiradfahrern die immer häufiger auf den Wanderwegen daherrasen.
    Eine gute Restwoche wünscht Ayka

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, Feiertage sind dann doch irgendwie schwierig zu hendeln, entweder wir verlassen dann auch die Zivilisation oder wir bleiben einfach zu Hause :D Menschenmassen und auch viele Hunde sind für uns und Molly gar nichts... Eure Fotos sehen wieder mal einfach toll aus!!!

    Liebste Grüße
    Rebecca mit Molly

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡