http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 27. Juni 2016

Das Leiden eines Nichtschwimmerhundes


Heute muss der Mensch in der Urlaubsberichterstattung pausieren, denn ich habe etwas zu klagen. Wenn wir schon plötzlich einen See auf den Feldern hatten, dann wollten wir den natürlich auch nutzen. Bei schwülem und semi-sonnigen Wetter haben wir die Chance ergriffen und uns auf den Weg zu den Feldern gemacht. Wir hatten Glück, denn dieses Mal gab es keinen Schwan. Dafür zwar einige Enten am anderen Ende der Pfütze des Sees, aber Enten sind nicht so furchteinflößend wie Schwäne und haben uns nicht weiter gestört. Also haben der Pfirsich und ich am See geplanscht und mit unserem Ball gespielt. Wohlgemerkt mit meinem absoluten Lieblingsball, den ich schon seit Jahren habe.

Das Leiden eines Nichtschwimmerhundes

Und dann ist es passiert. Unsere Menschen haben den Ball zu weit in das Wasser geworfen. Werfen ist ohnehin nicht so deren Stärke. Und wir kamen nicht mehr dran! Denn ihr wisst ja, hier wird nur geplanscht, nicht geschwommen. Die Menschen haben zwar Mal Schwimmübungen mit Schwimmweste mit mir gemacht, aber so richtig glücklich war ich dabei nicht, so dass sie zum Glück von weiteren Übungen dieser Art abgesehen haben. Ich bin halt ein Nichtschwimmerhund und der Pfirsich, der ist ein Nichtschwimmerpfirsich.

Das Leiden eines Nichtschwimmerhundes

Ja, da hatten wir den Salat. Wir haben uns wirklich Mühe gegeben und alles nur erdenkliche versucht um an den Ball zu kommen. Wir haben sogar im Teamwork zusammengearbeitet. Aber es hat alles nichts gebracht. Der Ball war immer zum Greifen nah und doch so fern.


Nach langem Versuchen mussten wir uns geschlagen geben. Wir haben es nicht geschafft meinen quietschorangenen Ball zu retten.

Das Leiden eines Nichtschwimmerhundes

Wir haben unsere traurigsten Gesichter aufgesetzt und sind wieder nach Hause gefahren. Der Ball war am nächsten Tag verschwunden. Vielleicht ist er jetzt im Besitz eines anderen glücklichen Hundes. Zum Glück haben wir Zuhause noch einen identischen Ersatzball.   ♡ Genki

Das Leiden eines Nichtschwimmerhundes
Das Leiden eines Nichtschwimmerhundes

Kommentare:

  1. Oh nein, wie schrecklich!!! Wir haben auch mal Noras Lieblingsball am Strand verloren, aber zum Glück hat sie uns verziehen und jetzt ist der Ersatzball ihr Lieblingsball.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, das ist ja echt doof. Wieso habt ihr mich denn nicht gerufen? Ich bin quasi der Rettungsschwimmer für alle im Wasser verlorenen Spielis der Nichtschwimmerhunde. Denkt einfach das nächste Mal an mich, dann zieh ich mein Superheldenkostüm über und rette eure Bälle und mehr.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, Charly geht es genauso. Er schwimmt auch nur im flachen Wasser. Außer ihm begegnet eine Entenfamilie. Dann kann er auf einmal schwimmen, aber hallo!!!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. BOL where are your life vests
    Snorts,
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  5. Tja, mit diesen Leiden kann der junge Werther echt nicht mithalten. Bei Socke wäre der Ball auch verloren gewesen…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube da muss ich mich bei euch melden als "Rettungshund", meiner grossen Schnauze wäre der Ball wohl nicht entwischt. Die Bilder sind wieder so toll
    Dankeschön von Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin näher dran als Chris. Wähle 015... ..., dann komme ich mit meinen Superheldenschuhen und stakse mit meinen langen Beinen ins Wasser, um Euren Ball zu retten, Ihr Armen. Mensch Monika... lach

    Und ups, da habe ich ganz den letzten Urlaubsbericht verpasst, weil meine Leseliste mir den erst heute angezeigt hat. Einen wirklichen schönen Strand hattet Ihr gefunden und wahrscheinlich fast für Euch alleine bei dem Wetter. Ist ja auch nicht schlecht...

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  8. :) Ich liebe das Video :) Hab es jetzt gleich zweimal hintereinandern angeschaut. Einfach klasse. Gefuehlte 2cm vom Ball weg. Niedlich!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡