http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 20. Juni 2016

Urlaub in der Normandie


Wer uns auf Facebook folgt, hat es schon mitbekommen: Wir waren letzte Woche mit Genki und Momo in Frankreich, um genau zu sein im Département Seine-Maritime der Normandie. Wir wollten keine Menschenmassen um uns herum und haben bewusst die Woche vor dem frühsten Sommerferienbeginn in Europa ausgesucht. Zudem war der Juni letztes Jahr schon unerträglich heiß und vor allem Genki kommt mit diesen hohen Temperaturen überhaupt nicht gut zurecht. Wir wollten also ans Meer, vorzugsweise in eine Region, in der es deutlich kühler ist als bei uns. Ich hatte in Deutschland mit 25-30°C gerechnet und auf 20-25°C in der Normandie gehofft. Dass dieser Plan so absolut garnicht aufgegangen ist, könnt ihr euch ja schon denken. Zudem gelten die Strände der Normandie nicht unbedingt zu den hundefreundlichsten Orten. An einigen Stränden sind sie ganz verboten, an den meisten anderen herrscht zumindest Leinenzwang und Verstöße werden mit Bußgeldern bestraft. Bei meiner Recherche vorab habe ich aber oft gelesen, dass sich außerhalb der Hauptsaison eigentlich niemand darum schert und so war es bei uns tatsächlich auch: Wo keine Menschen sind, kann sich auch niemand an freilaufenden Hunden stören. Zumindest dieser Teil des Planes ist aufgegangen.

Genkibulldog Hundeblog - Urlaub in der Normandie

Eine hundefreundliche Unterkunft zu finden erwies sich nicht als besonders schwer und wir haben für eine Woche ein kleines Studio im Örtchen Saint-Pierre-en-Port gemietet. Von unserer Ferienwohnung waren es nur wenige Minuten bis zum kleinen Strand. Der Steinstrand war jetzt nicht unbedingt perfekt zum Rennen, aber Genki und Momo hatten dennoch ihren Spaß. Als wir am ersten Abend ankamen, schien herrlich die Sonne, wir haben unsere Sachen schnell in der Wohnung abgeladen und sind direkt zum Strand gelaufen.

Genkibulldog Hundeblog - Urlaub in der Normandie
Hundeblog - Urlaub miit Hund in Frankreich in der Normandie

Es war angenehm warm, außer ein paar einheimischen Kindern, die am Wasser spielten, war niemand am Strand und Genki ist sogar ein wenig Baden gegangen. Es war ein vielversprechender Auftakt unseres Urlaubs, nur leider sollte es ganz und garnicht so bleiben.

Hundeblog - Urlaub miit Hund in Frankreich in der Normandie
Hundeblog - Urlaub miit Hund in Frankreich in der Normandie

In den nächsten Tagen und Wochen werde ich euch weiter von unserem Urlaub in der Normandie erzählen. Dass die meisten unsere Pläne wortwörtlich ins Wasser gefallen sind,  könnt ihr euch ja aufgrund der Wetterlage in Europa denken. Auch bei uns gab es keinen Sommer, dafür jede Menge Regen. Wir waren oft durchnässt, haben viel gefroren und an einigen Tagen habe ich mir gewünscht doch meine Winterjacke mitgenommen zu haben.

Hundeblog - Urlaub miit Hund in Frankreich in der Normandie
Hundeblog - Urlaub miit Hund in Frankreich in der Normandie

Zum Glück hatten wir auch schöne Momente, eine herrliche Landschaft, die wir Mal mehr und Mal weniger genießen konnten und, wenn es denn mal trocken war, zwei glückliche Hunde.     ♡ Monika

Hundeblog - Urlaub miit Hund in Frankreich in der Normandie

Kommentare:

  1. Oooch Mensch, das ist bei einer Woche Urlaub natürlich übel, dabei sind die ersten Bilder sooo traumhaft schön und man möchte sofort losdüsen...

    Aber zur Zeit kann man sich der Wetterlage wohl nirgends sicher sein.

    Ich hoffe, Ihr habt Euch trotzdem ein bisschen erholt.

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  2. Oooooooooooooooh - Bretagne oder Normandie - ein absoluter Traum von mir :)
    Da zieht es mich jedes Jahr auf´s neue hin - und irgendwie war ich trotzdem noch nie da =(.

    Eure Bilder sind einfach nur wahnsinnig toll ! Die Landschaft ist dort einfach der Hit.
    Aber es macht uns traurig, wenn wir hören was für ein Pech Ihr mit dem Wetter hattet.

    Trotzdem sind wir auf eure restlichen Bilder und Berichte sehr gespannt.
    Wuff, Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
  3. Da freut man sich auf Sonne und Meer und dann das! Schade, dass das Wetter eure Pläne durchkreuzt hat. Eure Fotos sind superschön und die Landschaft ganz bezaubernd. Nach Frankreich wollte ich auch schon immer einmal fahren.*sefz*

    Wir sind auf die restlichen Bilder schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Wie fies. Ich habe das ja auf Facebook verfolgt und es tat mir echt Leid. Wir hatten zwischendurch zwar mal Regen, aber das war so wenig, das zählt gar nicht. Der Rest von Deutschland / Europa hat da echt kein Glück gehabt. Ich freue mich schon auf die nächsten Fotos!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass eure schönen Urlaubspläne sprichwörtlich ins Wasser gefallen sind. So richtig kann man das bei den Fotos gar nicht glauben. Aber dafür müsst ihr jetzt umso mehr von den schönen Momenten zehren.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  6. Die Bilder sehen so toll aus, schade, dass es so nicht blieb….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Did you find any stinky seaweed?
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  8. Das mit dem Wasser am falsch Ort tut uns leid, doch die Bilderserie erzählt von einer herrlich Gegend. Wir schwelgen und träumen
    Ayka und Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Oh boy what a fun day at the beach. Did you go in the water
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡