http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 21. September 2016

Die große Schlammschlacht


Nicht nur der Sommer ist jetzt abrupt zu Ende gegangen, sondern damit auch ganz offiziell die Planschsaison. Zum Abschluss haben wir aber doch noch ein letztes Mal Planschfotos der besonderen Art für euch. Die Bilder entstanden schon vor einer Weile, als unser sich immer Mal wieder spontan auf den Feldern bildender See schon seinen Zenit überschritten hatte und langsam, aber sehr sicher, im Begriff war sich in ein beeindruckendes Schlammloch zu verwandeln.


Genki und Momo sind von der Wasserqualität ihrer Planschgelegenheit sichtlich unbeeindruckt und bekanntlich haben es Hunde mit dem Sehen von Farben ohnehin nicht so. Wer kann da schon sagen, ob das Wasser letztendlich grün, blau oder braun ist?


Auch die zunehmend veränderte Konsistenz des Sees scheint dem Badespaß nicht zu mindern. Hier wird maximal ausgenutzt, was noch ausgenutzt werden kann, auch wenn es sich dabei um eine Schlammpackung für's Gesicht handelt.


Unermüdlich lassen sich Genki und Momo ihren roten Anker werfen und bringen ihn zurück. In unserem Improvisationssee haben die beiden mehr Spaß als am Neckar. Nicht nur gib es keine lästigen Steine am Ufer, sondern auch keine tiefen Stellen, so dass die beiden überall stehen und einfach durchs Wasser rennen können. Schlammpfützen sind eben doch eher für Nichtschwimmerhundegeeignet als Flüsse.


Wir sitzen während dessen in der prallen Sonne mitten auf dem Acker und verzichten auf den Badespaß. Man muss ja nicht jeden Blödsinn mitmachen.


Wenn Genki und Momo könnten, dann würden sie vermutlich bis heute durch ihre Matschpfütze springen. Aber nicht nur der Sommer hat irgendwann ein Ende, sondern auch das Planschen und so packen wir die beiden sehr dreckigen, aber auch sehr glücklichen Drecksnasen ins Genkimobil und fahren wieder nach Hause, wo die Badewanne schon auf uns wartet.     ♡ Monika

Kommentare:

  1. So sehen glückliche Hunde aus - ganz toll.

    AntwortenLöschen
  2. Ha ha, ... Schlammpfützengesichtsmaske!Soll ja sehr gesund sein. Ich stelle mir gerade das Genkimobil mit den beiden Dreckspatzen vor. *laaach*

    Die Bilder sind suuuuuper!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Genkimobil sieht immer ziemlich dreckig aus. ;) Das sah schon nicht berauschend aus, als wir es gekauft haben. Ich glaube, auf der Rückbank wächst Moos. ;)

      Löschen
  3. You guys have so much fun every day
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Bilder, auf denen Genki und Momo unermüdlich spielen. Socke wäre dazu niemals zu bewegen und in der Muttke schon gar nicht….

    Natürlich frage ich mich, wer von Euch allen dreckiger ist, denn Du wirst Dich doch sicher für die Aufnahmen auf den Boden legen müssen. Insoweit wird der Dreck im Auto eine Gemeinschaftsleistung sein. ;o)
    Wirklich wunderbare Bilder!

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich lag auf dem Boden, aber ganz so schlimm war es außerhalb der Pfütze nicht. ;) Genki und Momo lagen im Dreckigsein ganz eindeutug vorne.

      Löschen
  5. Sooolche Bilder mag ich. Dreckige nasse Hunde die im Matsch spielen. Tolle Bilder. Einfach Hund sein.
    Ich möcht auch so ein Matschloch :-)
    lg Becki & JOy

    AntwortenLöschen
  6. Ich hätte gerne gesehen wie die Fotografin dach der Schlammschlacht ausgesehen hat - grins über alle vier Backen.
    Ayka

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡