http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 14. September 2016

Hass auf Steine


Der späte Sommer mit Temperaturen über 30°C, den wir gerade haben ist toll und trotzdem reicht es uns hier langsam auch Mal. Nicht etwa, weil wir kein schönes Wetter mögen und zumindest ich fühle mich bei Temperaturen über 25°C überhaupt erst richtig wohl, sondern weil es uns in unseren Auswahlmöglichkeiten an Spazierstrecken so sehr einschränkt. Genki und Momo sind extrem Hitzeempfindlich. Zuhause macht es ihnen nichts aus und sie legen sich am liebsten zu mir auf den Balkon in die Sonne. Aber sobald Bewegung erforderlich ist, machen ihnen die Temperaturen schnell zu schaffen. Inzwischen kühlt es morgens und abends zwar auch ganz gut ab, wird dafür aber gleichzeitig schon viel später hell und früher dunkel. Das Ausweichen auf die frühen oder späten Stunden für unsere große Spazierrunde ist also auch keine zufriedenstellende Option. Also machen wir seit einer gefühlten Ewigkeit fast jeden Tag das selbe: Wir fahren ans Wasser.

Hundeblog Genki Bulldog - Abenteuer einer Französischen Bulldogge - Hass auf Steine

Am Wochenende gönnen wir uns einen etwas größeren Ausflug um uns ein schönes Stückchen Neckar mit weitläufigerem Strand zu suchen. Das bringt natürlich gleichzeitig das Problem mit sich, dass solche Stellen gerade an diesen Tagen auch von allen anderen Hundebesitzern aufgesucht werden. Wir hatten schon Tage, an denen wir uns den Strand mit sicher 10-15 anderen Hunden teilen mussten, aber das funktioniert mit Genki bisher erstaunlich gut, so lange ein gewisser Sicherheitsabstand eingehalten wird und ich bei zu großer Hundepopulation die lange Schleppleine dran lasse.

Hundeblog Genki Bulldog - Abenteuer einer Französischen Bulldogge - Hass auf Steine

Unter der Woche sieht es leider ein wenig anders aus, denn wir können nicht jeden Tag am späten Nachmittag oder frühen Abend  erst 3 Städte weiter fahren um uns eine schöne Wasserstelle zu suchen und müssen uns mit dem zufrieden geben, was wir in der Nähe haben. Das ist in dem Fall ein sehr kleines Strandstück in einem abgelegenen Stadtteil unseres Ortes. Das ganze ist vielleicht 1x3m groß, das Wasser wird nach 2 Schritten schon zu tief für Genki und Momo und das Strandstückchen ist voll mit großen Steinen, so dass man dort auch nicht wirklich gut spielen kann. Die Fotos in diesem Beitrag sind von einem unserer Wochenendausflüge, da man auf unserem Ministrand wegen dem kleinen Bewegungsradius auch keine guten Fotos machen kann. Wir benützen es hauptsächlich dafür, dass Genki und Momo sich vor dem Spaziergang einmal richtig nass machen oder danach abkühlen können. Das Ganze hat eine Weile auch gut so funktioniert, bis Genki einen neuen Tick entwickelt hat. Monsieur hat neuerdings nämlich ein Problem mit Steinen im Wasser.

Hundeblog Genki Bulldog - Abenteuer einer Französischen Bulldogge - Hass auf Steine

Das ganze fing damit an, dass er Mal gelegentlich einen Stein angegraben und angejammert hat und entwickelte sich Tag für Tag immer mehr zu einer richtigen Obsession. Inzwischen rennt er schon sofort zielstrebig ins Wasser um darin große Steine zu suchen, versucht sie umzugraben, anzujammer, wenn er sehr frustriert wird auch anzubellen und im schlimmsten Fall auch reinzubeißen.



"Was hat der Hund?" fragt das Kind im Hintergrund. Ja, das frage ich mich allerdings auch. Ich habe nicht die geringste Ahnung, weshalb ihn die Steine so sehr ärgern. Da wir fast jeden Tag dort sind, haben wir irgendwann angefangen das Problem lösen zu wollen, in dem wir die Steine beseitigt haben. Steine am Strand wurden zur Seite geräumt und die Steine im Wasser tiefer reingeschoben. Tja, irgendjemand hat sich wohl daran gestört, oder die Steine hatten einen tieferen Sinn, den wir nicht verstanden haben. Auf jeden Fall waren sie letzte Woche alle wieder da - Schön symmetrisch wie ein Kunstwerk angeordnet. Da mag jemand wohl Steine.

Hundeblog Genki Bulldog - Abenteuer einer Französischen Bulldogge - Hass auf Steine

Da sind wir doch ganz froh, dass es ab der nächsten Woche nun doch kühler werden soll und wir bald nicht mehr auf unseren täglichen Abstecher ans Wasser angewiesen sind.    ♡ Monika

Kommentare:

  1. Schöne Bilder :-)

    aber das Steine buddeln kann echt nervig werden! Kann man das nicht mit einem Abbruchsignal unterbinden ?
    Wuff, Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tollen Bilder. Steine sind echt was blödes ;-)
    Meine Emma hatte vor zwei oder drei Jahren mal eine Abneigung gegen die großen runden Heuballen, die in weißer Folie eingepackt sind und in der Gegend rumstehen. Die hat sie angebellt und war sehr mißtrauisch in deren Nähe. Im Jahr darauf haben die Dinger nicht mehr gestört.

    AntwortenLöschen
  3. Splish splash are you taking a bath!
    Snorts,
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde ja gerne wissen, warum Genki das macht. Ob er die Steine im Wasser wirklich nicht mag oder weil er sie nicht selbst wegbewegen kann?

    Interessant, dass Momo sich dem Spiel nicht anschließt, wo die beiden doch immer gemeinsam ein Spielzeug tragen….

    Ich weiß es nicht. Wenn Du das Gefühl hast, dass er wirklich leidet, würde ich versuchen ihn davon abzulenken….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Feine Bilder, ich könnt zwar alle Tage ans Wasser - doch die Hitze hat auch mir zu schaffen gemacht.
    Habt gute Tage
    Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder! Mir kommt vor, wie wenn er die Steine ausbuddeln möchte. Nicht weil sie ihn stören, sondern weil er damit spielen will. Könnte das sein?

    Charly macht das manchmal auf der Wiese. Da wird so lange gebuddelt, bis er ihn mit der Schnauze zu fassen bekommen. Danach trägt er ihn an eine andere Stelle. Verstehe einer die Hunde!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡