http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Rezept: Nuss & Kern Kekse für Hunde


Heute gibt es von uns ein Hundekeksrezept für gesunde Hundekekse. Ich glaube, ich kann gleich vorweg sagen, dass diese den Geschmack der Hardcore-Fleischfresser eher nicht treffen werden, da sie bis auf etwas Joghurt keine tierischen Produkte enthalten. Nüsse und Kerne sind nicht nur für Menschen gesund. Gerade bei gebarften Hunden kommen einige Nährstoffe wie Magnesium oder Kalium schnell Mal etwas zu kurz, wenn diese nicht mit Nüssen und Kernen ergänzt werden. Bei uns werden diese in gemahlener Form über das Essen gestreut, aber auch zum Backen von Hundekeksen eignen sie sich sehr gut.

Rezept für Hundekekse: Nuss & Kern Kekse selbst backen

Vermischt erst das Mehl und den Gries miteinander. Dann mahlt ihr Kürbiskerne und Mandeln. Ihr könnt natürlich auch bereist fertig gemahlene Mandeln kaufen. Kerne lassen sich sehr gut entweder in einer elektrischen Kaffeemühle oder einem elektrischen Zerkleinerer mahlen. Fügt die gemahlenen Nüsse und Kerne zum Mehl hinzu, vermischt alles und mischt am Schluss den Joghurt unter.

Rezept für Hundekekse: Nuss & Kern Kekse selbst backen

Nun müsst ihr alles nur noch zu einem Teig verkneten, den Teig ausrollen und eure Kekse ausstechen. Wenn der Teig sich nicht gut genug verarbeiten lässt, könnt ihr sehr sparsam etwas Wasser hinzufügen.


Die Kekse werden, abhängig von Dicke und Größe eurer Kekse bei 180°C für etwa 20 Minuten gebacken.

Rezept für Hundekekse: Nuss & Kern Kekse selbst backen

Ich würde behaupten, dass ich das Glücke habe, zwei Hunde zu haben, die bei Keksen sehr genügsam sind, aber das stimmt tatsächlich nicht. Momo isst in der Tat alles, aber gerade Genki verschmäht gekaufte Leckerchen manchmal, oder mag sie nur einen Tag lang. Obwohl die Nuss & Kern Hundekekse fleischfrei sind, hat er sie dennoch gerne gegessen.
Rezept für Hundekekse: Nuss & Kern Kekse selbst backen

Kommentare:

  1. Llllleeeecccckkkkkeeeerrrrrr :-)))) Wir lieben eure Keksrezepte und Keksfotos :-)))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal wünschte ich wäre Hund bei Dir….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Mom needs to open a bakery
    Snorts,
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaub ich muss dich als Frauchen adoptieren.
    Sabergrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Wo nimmst du nur immer die Rezepte her? Das würde ich gerne einmal wissen.
    Die Kekse sehen wieder superdupergut aus. *mhmmm*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  6. Toll Sie haben gute Herzchen für deinen lieben Hunde !:O)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡