http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Genesung


Erst einmal vielen lieben Dank für die netten Genesungswünsche. Bei uns geht es zum Glück wieder bergauf und Genkis Auge scheint so weit gut zu verheilen. Von der Rötung sieht man nicht mehr viel und auch die Trübung ist stark zurückgegangen. Noch ist nicht alles perfekt, das Auge wird noch öfters zusammengekniffen als üblich und tränt auch noch vermehrt herum. Obwohl unser letzter Kontrolltermin nun schon ein paar Tage her ist, läuft Genki noch immer mit einer erweiterten Pupille herum. Das ist ein Nebeneffekt der Medikamente und sieht manchmal schon ein wenig gruselig aus.

Hundeblog Genki Bulldog Verletzung Auge Hornhaut Französische Bulldogge Blog Bully

Genki scheint auch insgesamt wieder deutlich fitter und munterer zu sein, auch wenn ich nicht das Gefühl habe, dass er schon wieder zu seiner "Höchstform" aufgelaufen ist. Auf unseren Spaziergängen ist er im Moment vor allem mit gemächlichem Schnüffeln beschäftigt und nicht so sehr dafür zu begeistern mit Momo zu rennen und zu spielen. Er ist generell nicht so ein "Spielzeugapportierjunkie" wie sie, aber für gewöhnlich ist er gerade bei neuem Spielzeug am Anfang immer sehr begeistert. Nachdem unser alter Wubba irgendwo im Auto meiner Schwester verschwunden war und ich nach unserem letzten Tierarztbesuch einen neuen als Trostgeschenk gekauft habe, hat er diesem nur wenig Beachtung geschenkt. Die Pfirsichmaus hat sich um so mehr gefreut.

Hundeblog Genki Bulldog Verletzung Auge Hornhaut Französische Bulldogge Blog Bully

Am Ende der Woche haben wir wieder einen Kontrolltermin, aber ich bin guter Hoffnung, das bis dahin wieder alles so weit abgeheilt ist, dass wir die Medikamente absetzen können. Immerhin hat sich Genki inzwischen mit der Gabe seiner Augensalbe abgefunden. In den ersten tagen war es mehrmals am Tag ein richtiger Kampf, aber inzwischen hat er entweder resigniert, oder endlich verstanden, dass ihm nichts schlimmes passiert.

Kommentare:

  1. Wow!
    Das mit der großen und kleinen Pupille ist wirklich etwas gruselig! O.o
    Wir drücken weiter die Daumen, dass bis zum Wochenende alles wieder heile ist!
    Liebe Grüße
    Nadine & Alfi

    AntwortenLöschen
  2. Absolutely love your jackets
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  3. Zum Glück seid ihr auf dem richtigen Weg, wobei man auf den Fotos die Trübung noch sehr genau sehen kann. Weiterhin alles Gute….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt doch sehr gut :)
    Und die letzte Hürde schafft ihr nun auch und die Medis können hoffentlich abgesetzt werden....
    Aber das mit den Pupillen sieht echt schräg aus....

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt doch toll. Das Foto wo beide am Wubba hängen ist ja auch traumhaft. Wir lieben auch die kleinen Wubbas
    lg Becki

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡