http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 12. Dezember 2016

Rezept: Lachs-Joghurt Kekse für Hunde


Eigentlich wollte ich den ganzen Dezember über weihnachtliche Hundekekse bis zum Abwinken backen, aber jetzt ist der Monat schon fast halb vorbei und all zu viel habe ich noch nicht fabrizieren können. Ein Rezept habe ich immerhin vorzuweisen: Lachs-Joghurt Kekse für Hunde.

Rezept: Lachs-Joghurt Kekese für Hunde

Der Lachs wird klein geschnitten und püriert. Ich habe ihn, da mein Pürierer sonst mit so kleinen Mengen etwas Probleme hat, gleich zusammen mit dem Joghurt und dem Ei püriert. Danach wird die zimmerwarme Butter eingerührt und zum Schluss das Mehl hinzugefügt und alles zu einem Teig verknetet. Jetzt müsst ihr den Teig nur noch ausrollen und eure Kekse ausstechen.

Rezept: Lachs-Joghurt Kekese für Hunde
Rezept: Lachs-Joghurt Kekese für Hunde

Das Ganze wird bei 180°C, abhängig von der Dicke und Größe der Kekse, für etwa 20 Minuten gebacken. Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Die sehen wieder sehr lecker aus. Du hast bei deinem Rezept frischen Lachs verwendet. Kann man auch Lachs aus der Dosen verwenden? Den hätte ich nämlich zuhause ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich habe noch nie Lachs in der Dose gesehen, weiss also garnicht so recht, wie der verarbeitet ist und ob/was da noch drin ist. Ich fürchte, ich kann das also nicht gut abschätzen. Gehen wird es bestimmt, aber vielleicht muss man andere Zutaten anpassen?

      Löschen
  2. Ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht. Die Zeit rast dahin und ich bekomme die Dinge, die ich erledigen möchte, nicht vom Tisch.

    Deine kese sind wie immer wunderbar. So schön gemacht...

    Lachs in Dosen kenne ich auch nicht. Sardinen, Heringe und Thunfisch, aber Lachs? Sehr spannend.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Your mom makes the best treats
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  4. Ich habt es wieder geschafft dass bei mir der Sabber in Bächen fliesst. Ich bestaune immer wieder die Kreativität der Rezepte.
    Nasenstups von der "fast verhungerten" Ayka

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡