http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 30. Dezember 2016

Sonnenuntergang


Heute gibt es von uns - ganz langweilig - ein paar Fotos von einem unserer "Alltagsspaziergängen" auf unserem Feld. Ganz so alltäglich war er nicht, denn wir waren Mal wieder ständig auf der Flucht vor Pferden und anderen Hunden. Ich hatte hier davon berichtet. Trotzdem habe ich auch ein wenig Zeit gefunden um ein paar Fotos im schönen Abendlicht (oder soll man zu dieser Jahreszeit eher "Nachmittagslicht" sagen?) zu machen.


Die Zeitspanne für Fotos ist unglaublich kurz, denn das letzte Licht rennt geradezu davon. Noch steht man in der Sonne, 5 Minuten später schon im Schatten. Wenn man Fotos machen will, kann man nicht lange zum Spielen auf einer Stelle verharren.


Auch der eigene Schatten macht einem einen Strich durch die Rechnung, will er sich doch die ganze Zeit mit auf das Bild mogeln. Da lobe ich mir doch Telezoomobjektive - Ohnehin die einzigen Objektive, mit denen ich brauchbare Fotos von den beiden Hyperbeschleunigungshunden machen kann. Immer auf Achse, immer in Bewegung. Mit einer Festbrennweite kommt man da nicht weit, schon garnicht, wenn man zum Fotografieren auf dem Boden liegt.


Momentan hat uns der Winter so richtig eingeholt. Schnee gibt es natürlich keinen, dafür aber Temperaturen um den Gefrierpunkt und einen eisigen Wind auf den Feldern. Ohne Hundemäntel gehen Genki und Momo zur Zeit nicht mehr aus dem Haus.


Und auch ich wünsche mir so langsam einen Skianzug. Wie soll ich sonst den Winter über Fotos auf dem Boden machen und das ganze unbeschadet überleben?

Hundeblog Genki Bulldog - Abenteuer einer französischen Bulldogge

Genki und Momo halten sich durch das Rennen warm. Und wenn sie doch Mal für ein Foto still sitzen müssen, träumen sie schon davon dem Ball wieder hinterherrennen zu dürfen.
 Das ist unser letzter Blogeintrag für das Jahr 2016.  Kommt alle gut und unbeschadet in's neue Jahr und drückt uns die Daumen, dass Genki nach der Silvesternacht nicht wieder tagelang das Haus nicht verlassen möchte.
Hundeblog Genki Bulldog - Abenteuer einer französischen Bulldogge

Kommentare:

  1. Oh boy you guys look adorable in your new harnesses
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder mal wieder. Ich hoffe ihr kommt schnell wieder normal raus.
    Wünsche euch einen Guten Rutsch ins Jahr 2017
    lg Becki

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡