http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 10. Februar 2017

Fast ein bisschen wie Frühling


Heute gibt es Mal seit langem keinen Schnee auf unserem Blog. Das ist ein Vorteil der letzten Wochen, den wir hatten: Wenn uns nach Schnee war, konnten wir nach oben in den Odenwald fahren und wenn wir auch gerade Mal genug vom Schnee hatten, sind wir einfach unten geblieben, denn dort herrscht schon seit langem wieder schneefreie Zone. Allerdings hatten wir hier leider Temperaturen im zweistelligen Minusbereich, so dass unsere Ausflüge auf unsere heimischen Felder durch den Wind immer unglaublich eisig ausfielen und die Kamera auch meistens zuhause blieb. Momentan sind wir leider immernoch nicht wieder mobil und ich würde mich über unsere Felder selbst bei eisigen Temperaturen sehr freuen.


Irgendwann kam endlich das herbeigesehnte Ende der Kältewelle: Die Temperaturen stiegen knapp über den Gefrierpunkt an und die Sonne schaute auch noch vorbei, so dass wir das perfekte Wetter für einen Spaziergang auf unseren Feldern hatten. Die Kamera wurde eingepackt, Genki und Momo zielsicher vom Herrchen des Hauses in die jeweils falsche Jacke gepackt und es ging los. Nach der schrecklichen Kälte der vorhergehenden Tage kam uns das Wetter plötzlich vor, als sei es schon Frühling. Ich hätte nie gedacht, dass ich 2 oder 3°C jemals als mild empfinden könnte und  zumindest der noch zugefrorene Bach zwischen den Feldern erinnerte daran, wie kalt es eigentlich noch war.


Nicht nur wir haben die Sonne und die deutlich milderen Temperaturen genossen, sondern auch Genki und Momo. Die beiden waren ständig in Bewegung und sogar Genki hat an diesem Tag wieder viel Freude am gemeinsamen Ballspiel gezeigt.


Wir hatten dieses Mal zwei Bälle dabei, denn meistens ist Momo, wenn sie auch langsamer ist als Genki, deutlich geschickter und schnappt ihm den Ball direkt vor der Nase weg. Ich hatte manchmal die Vermutung, dass Genki vielleicht deshalb nicht mehr so oft mit ihr spielt, weil er gegen sie ohnehin keine Chance hat. Aber natürlich ist das nicht so, denn selbst mit zwei Bällen sind die beiden immer zielstrebig dem selben Ball hinterhergerannt und jeder wollte immer genau den Ball haben, den der andere gerade hatte. Es ist schon ein bisschen gemein, aber ich fand es unglaublich niedlich, wie verwirrt Momo manchmal von den zwei Bällen war und wie sie sich nicht entscheiden konnte, welchen sie nun fangen sollte. Manchmal rannte sie einem Ball hinterher, während sie den anderen noch im Mund hielt. Am Ball angekommen schaute sie dann völlig verdattert drauf. Sie wollte auch den zweiten Ball, aber den, den sie schon im Mund hielt, auch nicht wieder aufgeben. Manchmal wurde einer hingelegt, der andere aufgenommen, doch wieder fallen gelassen und wieder der andere aufgenommen. Die Qual der Wahl fiel ihr sichtlich schwer und ich habe die ganze Zeit auf den Moment gewartet, in dem sie einfach versucht beide Bälle in ihren Mund zu stopfen.


Leider blieb es bei uns bei dieser einen sehr kurzen Vorfrühlingserscheinung, denn auch wenn die Temperaturen danach weiter über dem Gefrierpunkt blieben, wurde es wieder eher wolkig und regnerisch. Der Frühling lässt wohl noch eine Weile auf sich warten, wir freuen uns aber jetzt um so mehr darauf.

Kommentare:

  1. Ich kann Dich gut verstehen ... auch wenn wir unseren Ausflug in den Schnee sehr genossen haben - ich wäre jetzt bereit für den Frühling. Da freue ich mich auch sehr über die sonnigen Tage, den relativ milde Temperaturen hatten wir hier im Norden eignetlich die ganze Zeit ;)
    Im Garten bei uns sprießen die Winterlinge, die Hortensien haben die erten Knosen angesetzt und blühende Christrose ist ein wunderbarer Anblick.

    Ich kann mir Momo richtig vorstellen - bei zwei Bällen ist die Wahl auch schwer. Unsere Lady hat es geschafft bis zu drei Tennisbälle ins Maul zu nehmen und hat es trotzdem immer wieder auch mit einem vierten probiert. Danke für die Rückholung schöner Erinnerungen und liebe Grüße,

    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. You guys sure have a beautiful wardrobe
    Snorts,
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Gewissenkonflikt für Momo und was für wunderbare Bilder….

    Über das Wetter lasse ich mich heute mal nicht aus… Es soll am Wochenende regnen und das ist richtig blöd… Nun ja, aber wieso sind denn die Mäntel vertauscht worden? Auf den Bildern sieht es recht passend aus….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte sich mein Mann wohl auch, aber ich sehe sofort, dass sie nicht richtig sitzen.

      Löschen
  4. Herrlich, nun habe ich ein Bild wie der Frühling aussehen könnte.
    Grüsse von Ayka die im dichten Nebel sitzt

    AntwortenLöschen
  5. Jippiiieeee... bei uns ist auch schon ein bisschen Frühling.
    So cool wie ihr sehen wir aber natürlich nicht aus hihi.
    Ganz tolle Fotos von euch beiden :-))))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡