http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 19. April 2017

Tauchgang


Momentan schwächelt der Frühling bei uns leider stark und auf dem Morgenspaziergang muss man sich schon wieder mit Temperaturen beunruhigend nahe am Gefrierpunkt abgeben. Im Odenwald hat es gestern sogar wieder geschneit. Ich hatte also recht dem schönen Wetter des letzten Monates noch nicht so recht zu trauen. Trotzdem holen wir auf unserem Blog heute noch einmal kurz den Frühling zurück und zeigen euch ein paar Bilder von einem Ausflug an den Neckar. Beim aktuellen Wetter würde es Genki und Momo im Traum nicht einfallen in einen Fluss zu springen, aber Ende letzten Monats sah das noch ganz anders aus.


Da haben die beiden nicht nur jede Gelegenheit begeistert für eine Abkühlung genutzt, sondern Genki ist wieder seinem Wassersporthobby nachgegangen: Dem Versuch, Steine aus dem Neckar zu retten. Leider hat er diese doofe Angewohnheit, die er sich Ende letzten Sommers angeeignet hat, nicht wieder vergessen. Dabei zeigte er wieder ganzen Körpereinsatz und wenn es nicht mit den Pfoten klappt, kommt auch Mal die Schnauze bei einem Tauchgang zum Einsatz.


Für den Sommer muss ich mir etwas einfallen lassen, was ich ihn erfolgreich aus dem Neckar retten lassen kann, denn an Genki ist ein kleiner (Nichtschwimmer-)Rettungsschwimmer verloren gegangen. Am liebsten rettet er Äste aus Flüssen, aber auch alte Schuhe und sogar Flaschen wurden von ihm schon aus unserem Bach auf den Feldern gerettet. Nur mit den großen Steinen im Neckar will es natürlich nicht klappen und das frustriert ihn sehr.

Kommentare:

  1. Sooo süß! Genki der Steinerettungshund. Charly taucht höchstens nach Leckerlies. Sonst bleibt der Kopf oben, er muss schließlich alles im Blick haben.

    Bei uns schneit es seit gestern, dicke Schneeflocken ... *heul*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  2. Were you making bubbles under water?
    Snorts
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  3. Das Wetter macht dem April wirklich alle Ehre. Hier ist es auch so kalt, dass ich morgens Handschuhe auf der frühen Gassirunde trage, die Scheiben des Pkw wieder mit einer Folie abdecke, die Sitzheizung bei Anfahrtsbeginn anmache und im Büro die Heizung nutzen muss.

    Glaubst Du, dass es Genki wirklich stresst, wenn er die auserwählten Steine nicht herausbekommt? Kann man ihn nicht ablenken und auf sein Spielzeug, vielleicht seine Jollyball lenken? Ich frage mich, was man da machen könnte, um die zukünftigen Ausflüge zum Neckar entspannt verlaufen zu lassen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es stresst ihn leider sehr. Er fängt dann irgendwann an zu jammern und zu jaulen und steigert sich immer weiter rein.
      Ich weiss nicht, ob der Jollyball gut funktionieren würde, denn ich glaube nicht, dass Genki ihn aus dem Wasser nehmen kann. Das wäre dann wieder ein weiterer Ball, der den Fluten zum Opfer fallen würde, aber ich werde schauen, ob ich mir etwas anderes einfallen lassen kann.

      Löschen
  4. Herrliche Szenen - und es erinnert mich daran dass es eimal wohlig warm war im Wasser. Aktell setze ich meine Pfoten nämlich auch wieder in den Schnee.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡