http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 17. April 2017

Trip nach Altrip


Heute möchten wir euch von einem unserer Ausflüge erzählen. An einem schönen warmen Frühlingstag ging es für uns nach Altrip. Laut Wetterbericht hätte es an diesem Tag nicht nur warm, sondern auch sonnig werden sollen, so dass wir die vielen Seen und Weiher in Altrip auskundschaften wollen. Sonnig wurde es an diesem Tag aber leider garnicht und auch die Temperaturen waren wohl nicht warm genug um Genki und Momo für mehr als ein Füße-ins-Wasser-Stellen zu begeistern. Gefallen hat es uns aber dennoch. In Altrip gibt es zwei große Campingplätze, einen offiziellen Badesee und viele umliegende Weiher. Unser erster Stopp führte uns an einen dieser Weiher, an dem es auch einen winzigen Sandstrand gab, den Genki und Momo zum Spielen genutzt haben.


Unser Weg führte und weiter entlang am Badestrand. Dieser war zu dieser Zeit natürlich menschenleer, aber, wie an den vielen Abdrücken im Sand zu erkennen war, gerne von Hundebesitzern genutzt. Dabei herrscht am Badesee eigentlich Hundeverbot, aber Ende April/Anfang Mai kümmert sich vermutlich niemand darum. Nicht nur die sonst wohl kostenpflichtige Parkanlage war unbesetzt, sondern auch der Badewachturm und Kiosk, so dass wir auch kurz über den Badestrand geschlendert sind.


Mehr als ein paar Fotos haben wir dort aber nicht gemacht, denn die Anlage ist ziemlich enttäuschend. Ich kenne keine anderen Badeseen und vielleicht war meine Erwartung auch zu hoch, aber nicht nur die ganze Anlage wirkte heruntergekommen und vernachlässigt, sondern auch das Wasser wirkte alles andere als sauber. Es sah sogar ziemlich sumpfig und ekelhaft aus und ich konnte auch keinen Unterschied zu den umliegenden Weihern erkennen. Ich habe mir einen offiziellen Badesee irgendwie immer anders vorgestellt und ich hätte in so etwas nicht baden wollen. Genki und Momo übrigens auch nicht.


Bevor wir weiter gegangen sind, konnte ich mir es aber nicht nehmen lassen und ein Foto von Genki auf einem Federtier-Fisch zu machen. So ein Bild habe ich mir schon lange gewünscht, aber natürlich sah es in meinem Kopf schöner aus als das tatsächliche Ergebnis. Genki hat nämlich weder verstanden, was er auf dem Fisch soll, noch konnte er seine Balance besonders gut darauf halten.


Das vermutlich Interessanteste war aber ein altes Boot am Strand. Das wurde nicht nur gründlich von Genki und Momo untersucht, sondern ebenfalls von mir als Photorequisite genutzt. Ich finde, Genki und Momo machen sich ganz gut als Bootshunde.


Danach begann eigentlich erst der schöne Teil unseres Ausfluges. Wir haben uns ohne wirklichen Plan einfach zwischen einem der Campingplätze und weiteren Weihern entlang geschlagen. Dort gab es schöne verschlungene und stark bewachsene Pfade und wir haben immer wieder Stellen am Wasser gefunden, an denen Genki und Momo trinken oder auch Mal wieder die Füße ins Wasser stellen konnten.


Außer einer doppelten Hundebegegnung mit zwei Hunden, die wir auf dieser Runde auch noch zwei Mal getroffen haben, ist hier aber nichts Spannendes mehr passiert. Ich würde gerne sagen, dass wir hier noch öfters herkommen werden, aber ich fürchte, mit steigenden Temperaturen wird es auch hier bald mit der Idylle vorbei sein.

Kommentare:

  1. Schön, dass Ihr ein neues Ausflugsziel entdeckt habt und die Wasserqualität ist bei uns an den Badeseen auch immer schlecht, mal liegen Pollen darauf, mal zeigen sich Algen oder brauner Schaum. Und der Sand ist auch dreckig. Ich habe keine Ahnung woran das liegt. Zum Glück geht Socke nicht ins Wasser. Die Bilder sind wieder einmal wunderschön geworden. Insbesondere wo Momo und Genki das leere Boot untersuchen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach einem gelungen Ausflug aus - sehr spannend. Wobei euer "Geschirr" wieder eine Augenweide ist - muss schon sagen - ihr habt Geschmack.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder erwecken den Eindruck als wenn ihr im Urlaub gewesen seid... Wunderbar :)
    Ich kenne hier bei uns im Harz den ein oder anderen Badesee... und die haben so herllich klares Wasser. Aber alle anderen Seen hier finde ich auch eher iiiihgitt!
    Ihr müsst also mal einen Ausflug in den wunderschönen Harz machen :)
    Da ist es im Sommer auch nicht so voll...

    Viele liebe Grüße und einen schönen Start in die Nachosterwoche
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll - ein richtiger eigener Genki-Momo Badesee ;)
    Sowas würden wir uns hier auch wünschen.
    Aber in Koblenz haben wir zum schwimmen nur "reissende" Flüsse, wie Rhein und Mosel.
    Da ist bedenkenloses schwimmen gehen sehr schwer.

    Eure Bilder sind eine wahre Augenweide :)
    So wunder wunderschön :).
    Wuff, Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch nicht im Rhein? Wir badrn ja sonst im Neckar und abgesehen davon, dass es schwer ist flache Stellen zu finden (Genki und Momo schwimmen ja nicht), geht es eigentlich.

      Löschen
  5. Das sieht wahrlich nach einem tollen Ausflug aus. Wir könnten uns an euren megatollen Fotos niemals satt sehen.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡