http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 7. April 2017

Wuselnde Hunde am Neckar


Ein Bericht über einen nun ebenfalls bereits etwas zurückliegenden kleinen Ausflug an den Neckar steht noch aus. Dieses Mal haben wir uns Verstärkung dafür geholt und sind mit unseren Freunden Kiwi und Cathy dort hin gefahren. Diesen schönen Ort wollten wir ihnen schon lange zeigen und die große Wiese an der Neckarpromenade bietet sich geradezu zum Toben und Rennen für die 4 Knautschnasen an.


Es ist mir wieder einmal sehr schwer gefallen diesen gemeinsamen Ausflug in Bildern einzufangen. Alle vier hatten an diesem Tag ausgesprochen gute Laune und waren zum Spielen aufgelegt. Zum Stillsitzen hatte dafür so gar keiner Lust und so sind jede Menge Bilder von Hundepopos und aus den Bildern springenden Hunden entstanden. Von dem Problem vier sich schnell in alle möglichen Richtungen bewegende Hunde gleichzeitig zu fokussieren, brauche ich wohl garnicht erst reden.



Aber auch wenn es mehr Rück- als Vorderansichten gibt und es nahezu nie alle vier Hunde auf ein Bild geschafft haben, sieht man hoffentlich dennoch, dass es ein schöner Ausflug mit viel Freude war. Alle Hunde haben sich für ihre Verhältnisse gut benommen. Bis auf jeweils eine kleine Rappelei zwischen Cathy und Momo sowie zwischen Genki und Kiwi (da der Herr wieder meinte rammeln zu wollen), war alles friedlich.


Nach einer ordentlichen Spielrunde waren alle vier außer Atem und wir sind für eine Erfrischung zum Neckar gelaufen. Den kleinen Neckarstrandabschnitt haben wir bereits von zwei Mopsdamen besetzt vorgefunden.  Unsere Vier waren aber zunächst deutlich mehr daran interessiert so schnell wie möglich ihre Füße ins Wasser zu stellen, als an den fremden Möpsen.


Ich habe ja schon erwähnt, dass Genki sich dort am Neckar immer von seiner besten Seite zeigt und so war es auch an diesem Tag und so durfte Genki trotz der fremden Damen, die vorsichtig beschnuppert wurden, von der Leine. Gerne hätte ich die Gelegenheit genutzt gleich 6 Knautschnasen zu fotografieren, aber ich scheitere ja schon an Vier und habe lieber aufgepasst, dass weder Genki und Momo Blödsinn machen, statt zu fotografieren, bis die Mopsdamen irgendwann den Neckarstrand verlassen haben.


Nach der kühlen Erfrischung im Neckar waren alle Vier Hunde wieder neu aufgeladen und wieder für eine weitere große Spielrunde bereit.


Irgendwo hat Genki es wieder geschafft ein Stöckchen aufzutreiben. Ich weiss auch nicht, wo er die immer findet. Für eine Weile waren alle anderen Hunde vergessen, auch wenn diese ihm irgendwann sein Stück Baum streitig machen wollten.


Genki und die Stöckchen, das ist schon eine ganz große Liebe, auch wenn es ja eigentlich alles andere als ein geeignetes Hundespielzeug ist. Das Problem an den Dingern ist, wirft man sie weg, weil der Hund damit nicht spielen soll, bringt er sie eifrig wieder.


Es ist natürlich nicht so, dass wir nicht ein ganzes Arsenal an anderem Hundespielzeug zur Auswahl dabei gehabt hätten, aber für Genki kann offenbar nichts davon mit einem Stock mithalten.


Wie immer hatten wir einen wunderbaren gemeinsamen Ausflug, den wir bei wärmeren Temperaturen sicher auch so wiederholen werden.

Kommentare:

  1. Die Bilder zeugen wirklich von einem Tag mit viel Spaß und Action für die Hunde ... und sicher auch für Dich, bei dem Versuch alle Hunde aufs Bild zu bekommen :) Bei uns ist Cara der Stöckchen-Fan - und ich lasse sie auch damit spielen, habe es aber auch im Blick.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Deine Bilder von Euren Ausflügen und ich finde, dass man die Hunde soooo gut erkennen kann.
    Herrlich ist das anzusehen und ich freue mich, dass Genki entspannt bleiben kann…..

    Auch ich hatte immer Angst, wenn Socke mit Stöcken spielte. Dies war eine Phase von ein paar Wochen, in denen sie am Kanal die frisch geschnittene Weide zum Zergeln und Kauen verwendete. Da wir immer Sorge wegen der Verletzungsgefahr haben und eigentlich auch so genug Baustellen haben….

    Wir freuen uns also sehr auf weitere Ausflüge mit den vier Knautschnasen…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ich staune immer wieder wie gekonnt du die Rasselbande auf Bildern einfängst. Das mit dem Holz habe ich auch drauf - ich liebe die morschen Stücke besonders.
    Gruss Aka

    AntwortenLöschen
  4. So wunderbar tolle Fotos - da möchte man sich mitten in die wuselnde Hundebande setzen und mitwuseln :-)))) und gewuselt werden hihi.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡