http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 19. Mai 2017

Wenn die Felder wieder zum See werden


Bei uns gab es am letzten Wochenende starke Gewitter mit viel Regenschauern. Normalerweise kann ich Regen wirklich nichts positives abverlangen, aber dieses Mal hat der Regenschauer wieder dazu geführt, dass Teile der Felder bei unserer täglichen Spazierrunde überschwemmt wurden. Das hatten wir an einer anderen Stelle im letzten Jahr schon und damals ist uns der See sogar über 2 oder 3 Wochen erhalten geblieben. Der neu entstandenen See ist deutlich kleiner und kam uns gerade sehr recht, denn die Temperaturen der letzten Tagen gingen stark auf die 30°C zu und Genki und Momo ist es damit schon deutlich zu warm für unseren üblichen Nachmittagsspaziergang.


Den See haben Genki und Momo dieses Mal auch garnicht so großartig beachtet, sondern ihn immer Mal wieder nur kurz zur Abkühlung genutzt. Ihr Interesse galt vor allem einem neuen Spielzeug, das wir dabei hatten. Eigentlich habe ich nicht damit gerechnet, dass es auf so große Begeisterung stößt, denn als ich den "Wurfstern" bestellt habe, hatte ich sie mir irgendwie trotz Größenangabe nicht ganz so winzig vorgestellt und war etwas enttäuscht, als sie sich als gerade Mal etwa handgroß entpuppte. Ich habe weder damit gerechnet, dass das Ding besonders gut fliegt, noch dass Genki und Momo sich sehr dafür begeistern würden, aber so kann man sich täuschen. Natürlich weiss ich bei Genki noch nicht, ob die Begeisterung lange anhalten wird, denn bei neuem Spielzeug ist er gerne Mal besonders erfreut, verliert aber irgendwann das Interesse, aber zumindest bei Momo weiss ich, dass der Wurfstern auch weiter genutzt werden will und wegen seiner Größe ist er auch ganz praktisch in meiner kleinen Gassigeh-Tasche zu tragen.


Der neu entstandenen See war nicht nur bei uns gefragt, sondern auch bei vielen Enten, Gänsen, Raben und sogar Störchen. Sie alle waren von unserer Anwesenheit sehr unbeeindruckt, obwohl wir wirklich nah waren. Andersherum haben sich auch Genki und Momo überhaupt nicht für die Vögle interessiert, selbst nicht für die großen Störche. Da war ich schon ein bisschen Stolz auf meine beiden.


Genki war viel mehr an seinem neuen Spielzeug interessiert und hat trotz den heißen Temperaturen fast ohne Pause damit spielen wollen.


Nur ab und an war doch eine kleine Pause zum Abkühlen und Energie tanken notwendig. Weil Genki keine halben Sachen macht, hat er sich dafür einfach komplett in das Wasser gelegt. Für eine Minute die Füße von sich strecken, das kalte Nass genießen und schon ist Genki wieder vollkommen hergestellt und bereit zum Weiterspielen.


Normalerweise ist es bei uns beim Spielen so, dass Momo viel geschickter ist und es immer schafft, Genki das Spielzeug wegzunehmen. Dieses Mal war Genki aber wirklich hartnäckig und hat sich seinen neuen Wurfstern nicht so leicht abnehmen lassen. Momo hat irgendwann aufgegeben, sich vor meinen Rucksack gestellt und angefangen ihn anzubellen. Sie wusste ganz genau, dass ich noch weiteres Spielzeug dabei hatte. Jeder hat sein eigenes Spielzeug bekommen und alle waren glücklich.


Momo hat sich noch nie wie Genki zum Abkühlen komplett in das Wasser gelegt und weil ich wollte, dass sie sich auch abkühlt, haben wir ihr Spielzeug auch ab und an ins Wasser geworfen. Leider sind meine Hunde ja bekanntlich Blindfische und finden es nicht so leicht wieder. Momo ist im Suchen inzwischen sehr hartnäckig geworden und, wenn wir sie nur lang genug suchen lassen, findet sie es auch irgendwann wieder, auch wenn sie oft ziemlich lange planlos in der ganz falschen Richtung herumläuft.


Ein Spielzeug im Wasser zu finden ist dabei natürlich nochmal schwerer und so kam es natürlich wie es kommen musste und sie hat es nicht wieder gefunden. Wer musste also die Schuhe ausziehen, die Hosen hochkrempeln und durch den schlammigen Acker laufen? Das Frauchen natürlich.
Inzwischen ist der See auf den Feldern zu einer einzigen Schlammpfütze geschrumpft, aber für das Wochenende ist wieder viel Regen vorhergesagt. Vielleicht kommt der See ja wieder zurück. Wünschenswert wäre es, denn wir haben immernoch große Schwierigkeiten andere geeignete Bademöglichkeiten für Genki und Momo zu finden. Von einer weiteren vergeblichen Seesuchaktion werde ich auch demnächst wieder erzählen.

Kommentare:

  1. Nach wieviel Spaß sieht das denn bitte aus??? Wir möchten so gern mit euch über die pitschnassen Felder und Wiesen toben :-))) Ganz tolle Fotos.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. *lach* das könnte mir auch passieren, mit hochgekrempelten Hosen durch den Matsch um das Spieli zu finden.
    Die Bilder von den Störchen sind super schön! Die gibt es bei uns leider nicht.
    Auch sonst sind eure Bilder mal wieder toll, da würden die Muckels bestimmt gerne mitspielen (obwohl, Genki und Sam könnten sich wahrscheinlich nicht leiden, sind sie sich doch in ihren abneigungen zu ähnlich *kopfschüttel*). Sieht auf jeden Fall nach einer Menge Spass aus.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  3. wie mich das freut, da ist doch der See zu euch gekommen, genau richtig für eure kurzen Beine - so ein herliches Geschenk. Frauchen ist ob den Störchen überaus erfreut. Nun sind wir gespannt ob ihr nächste Woche nochmals am Privatsee plantschen könnt.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  4. oooh! Wir beneiden Euch um den neuen See!!!
    Bei uns trocknet gerade irgendwie alles aus! Der gestrige Regenschauer war auch eher mau. Aber mal gucken. Evtl soll ja ab heute ein wenig Wasser von oben kommen.
    Ich muss bei solchen Temperaturen auch immer gucken dass Ren und Stimpy sich auf dem Spaziergang mal abkühlen können...
    Auf jeden Fall sind dabei wieder tolle Fotos entstanden :)

    Viele liebe Grüße und habt ein schönes Wochenende
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja nicht nur unendlich praktisch, wenn man immer Wasser zum Abkühlen auf dem gassigang dabei hat. Das sieht bei dem schönen Wetter auch richtig toll aus. Im Übrigen sehe ich Störche. Sollte da einer zu tief geflogen und bei Euch angeklopft haben? Uns würde es freuen....

    Im Übrigen hätte ich das Spielzeug nicht gerettet, sondern darauf vetraut, dass es nach längeren trockenen Tagen von alleine sichtbar wird.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. You guys go on the best adventures! And look at that birdy he is taller than you
    Lily & Edward

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schöner Spaziergang für die Hunde - man kann Ihnen den Spaß richtig ansehen. Genkis Methode zum Abkühlen ist ja echt genial ... und niedlich anzusehen ;)
    Bei uns ist Cara da mehr beim Schwimmen ... wenn es zu flach ist, dann rennt sie nur im Wasser herum.
    Wie schön auch, dass der Wurfstern bis jetzt ein voller Erfolg ist.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein herrlicher Anblick - super schöne Bilder und dafür würde ich den Regen der letzten Tag gerne in Kauf nehmen. Die beiden hatten auf jeder Fall, richtig, richtig viel Spaß.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡