http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 21. Juli 2017

Das Hundespielzeug hortende Frauchen


Es ist schon ganz lange her, da habe ich einmal geschrieben, dass ich den Kauf neuer Hundespielsachen einschränken möchte, da Genki und Momo so langsam mehr als genug davon haben und neues Spielzeug nur noch kaufen möchte, wenn ich entweder etwas ganz innovatives finde, das wir in der Art so noch nicht haben, wenn es einen besonderen Anlass gibt, oder wenn gerne genutztes Spielzeug kaputt oder verloren geht - was bei uns garnicht so selten passiert  - und ersetzt werden soll. Ich glaube, an diesen Vorsatz habe ich mich etwa ein halbes Jahr lang recht gut gehalten, dann ging es damit leider bergab. Seit dem belüge ich mich selbst und horte Hundespielzeug. So kommt es, dass ich, wann immer ich irgendwo etwas finde, dass ich gerne für Genki und Momo hätte, ich es kaufe und für "besondere Anlässe", namentlich Geburtstage, aufhebe. Die Gelegenheiten zum Schwach werden sind sehr vielfältig. Nicht nur jeder Besuch in einer Tierfachhandlung ist eine Versuchung, auch das Internet ist mein großer Feind, denn wann immer ich etwas wie in etwa Futter, Zusätze oder Gebrauchsgegenstände für Genki und Momo oder aber auch für unsere Katzen brauche, schaue ich immer das restliche Sortiment des jeweiligen Onlineshops durch. Schließlich sollen sich die gezahlten Versandkosten ja auch möglichst lohnen, oder aber es gibt einen Betrag für eine versandkostenfreie Lieferung, der zu erreichen ist. Und so wächst der Berg an gehorteten Spielsachen in meinem Büroschrank stetig weiter an. Nun war in dieser Woche ein Anlass für neue Spielsachen und es hat sich in der Zwischenzeit nun wirklich einiges angesammlt. Es waren nicht nur genügend Sachen da um Genki zu seinem Geburtstag reichlich zu beschenken, auch Momo ist für ihren kommenden Geburtstag schon bestens versorgt.  Vermutlich auch für Weihnachten. Und für nächstes Jahr.


So kam Genki zu seinem Geburtstag in den Genuss jeder Menge neuer Spielsachen. Einzig den Stock "Woody" hatte ich schon vor längerer Zeit gezielt für ihn gekauft, denn Genki liebt Stöckchen und das Spielen damit ist nicht ganz ungefährlich, so dass diese lustige und ungefährliche Alternative wie für ihn geschaffen war. Alle anderen Spielsachen haben ganz ungeplant ihren Weg zu uns gefunden und Genki viel Freude bereitet, wenn auch nicht alle mit Langlebigkeit beschert waren. Das Eis hat den Momo-Genki-Härtetest leider nicht bestanden.


Der Oktupus ist sehr beliebt. Genki und Momo hat es besonders der kleine Rüsselmund angetan, auf dem sie selig herumkauen. Er sieht schon ganz mitgenommen aus.




Genkis Favorit neben dem Woody ist sein neues Eis. Er liebt Vinylspielzeug, auch wenn die Quietscher darin bei uns selten länger als 5 Minuten halten. In diesem Fall war es leider genau so, aber Genki erfreut sich dann weiter an den Pfff-lauten, die das Spielzeug macht, wenn durch das Draufdrücken Luft daraus entweicht. Ich sammle und horte in der Zwischenzeit eifrig weiter. Manche Gewohnheiten wird man doch nicht so einfach los.

Kommentare:

  1. Gründe für den Kauf finden sich irgendwie immer - auch bei uns :) Wobei wir schon recht wenig kaufen und meistens wirklich nur als Ersatz. Das einzige, was auf Vorrat immer im Haus ist, dass ist ein großer "Richard Kimble" - so heißt bei uns ein mindestens 50-60cm großer Elch ... den liebt Cara und da liegt gerade der 9. in den letzten Zügen. Aber Nummer 10 liegt schon im Schrank - weil der für Cara immer eine Mischung aus Kissen, Spielzeug und Kuschelpartner ist.
    Quietschtiere haben wir hier auch, besonders solche die nicht sehr lange gequietscht haben, und sind ganz erstaunt, dass wir tatsächlich ein Exemplar haben, dass schon fast seit einem jahr quietscht ... und auch sehr geliebt wird.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. Seitdem wir im neuen Häuschen wohnen gibt es kein Spielzeug mehr für die Hunde!!!
    Sonst gab es immer Spielis zur freien Verfügung... Aber Stimpy will seit ca 10 Monaten die Weltherrschaft an sich reißen und dazu gehör(t)en offenabr auch alle Spielsachen... Und dementsprechend häufig musste ich anfangs dazwischen gehen...

    Aber wenn ich mal wieder den ein oder anderen Dottie nach Hause bringe, werden sie unter meinen strengen Augen innerhalb von 5 Minuten getötet sodass es nur noch einen Stofflappen gibt. Die Quietschies werden umgehend entfernt und danach wird das Innenleben überall verteilt.
    Dann sind die Cocker offensichtlich erstmal wieder befriedigt...

    Ich persönlich finde es sehr schade dass es in der jetzigen Konstellation nicht möglich ist einfach Spielzeug rumfliegen zu lassen... Aber gut! So werden die Sachen einfach wohl dosiert eingesetzt!

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, das ist natürlich blöd, schade das Stimpy so ein Verhalten zeigt. Ich glaube, ich wäre sehr traurig, wenn das bei uns so wäre, weil ich mich immer freue, dass Genki und Momo so gut miteinander auskommen. Auch wenn einer Mal ein Spielzeug für sich beansprucht, gibt es deswegen eigentlich nie ernsthaften Streit. Ich glaube, man sieht es auch im ersten Video ganz gut, als Genki Mal versucht sich dem Oktopus zu nähern, während Momo daran herumkaut. Ein kurzer Grummellaut von ihr und er lässt sofort ab.

      Löschen
  3. Ich teile Deine Leidenschaft für schönes Hundespielzeug und kann Dich sooo gut verstehen. Hier liegen auch immer neue Sachen für Socke herum. Unser Problem ist, dass Socke nichts kaputt macht und unser Vorrat nie schrumpft...

    Du hast immer sehr schöne Dinge für Momo und Genki. Zum Glück gehe ich selten im Internet schoppen - wir haben hier einen tollen Zooladen - und werde schwach....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh so tolles Hundespielzeug, da könnten wir auch nicht unbedingt nein sagen. Ihr habt sowieso immer die coolsten Spielies.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Ist doch eine Freude für Mensch und Hund. Ich sammle immer in Wald und Feld noch zusätzliche Dinger, staune immer wieder was ich für Spieldinger finde - die scheinbar von andern Hunden verlegt wurden.
    Spielt gut
    Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Dagegen ist unser Vorrat wirklich jämmerlich. Aber ich habe auch keine Freude daran Spielzeuge zu kaufen. Mir ist die Lebensdauer hier grundsätzlich zu kurz. Dafür horte ich Leinen und könnte bald ein Tierheim problemlos ausstatten...

    LG Lily

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡