http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Momos Geburtstagsausbeute


Nachdem Momo am letzten Wochenende Geburtstag hatte, möchte ich euch hier auch gerne zeigen, was sie denn so alles zu ihrem Ehrentag an Geschenken erhalten hat. Da ich offenbar keine Selbstbeherrschung habe und somit das ganze Jahr über immer wieder Hundespielzeug kaufe und horte, musste ich nur in meinen Spielzeughort greifen und die passenden Geschenke aussuchen. Für Apportierjunkie Momo wurden natürlich vor allem Bälle oder ballähnliche Spielsachen ausgewählt. Es gab den pinken Hundeball "Breezy" von Coockoo, eine Marke, die ich bisher noch nicht ausprobiert hatte, aber gerne Mal testen wollte, da sie einige lustige Sachen im Angebot haben, einen blauen Noppenball, ein Plüscheis von Kellytoy, ein Vinyleis von Rosewood Jolly Doggy, einen runden Vinylpinguin und zwei Hello Kitty Hundebälle von Sanrio.

Hundespielzeug Hundeball Breezy Coockoo Plüscheis Kellytoy Vinyleis Rosewood Jolly Doggy Hello Kitty Hundebälle Sanrio Hello Kitty Dog Collection Pinguin Elite
Hundespielzeug Hundeball Breezy Coockoo Plüscheis Kellytoy Vinyleis Rosewood Jolly Doggy Hello Kitty Hundebälle Sanrio Hello Kitty Dog Collection Pinguin Elite

Wir hatten nun einige Zeit alles ausgiebig zu testen und wie immer gab es Tops und leider auch Flops unter den Geschenken. Das Vinyleis kam vor allem bei Genki gut an, aber das wusste ich schon, wenn wir haben schon zwei der Vinylsüßigkeiten von Rosewood.


Bei "Breezy" hatte ich große Hoffnung, dass er zum neuen Lieblingsspielzeug werden könnte. Momo und Genki haben einen großen Ball von Jolly Pet, den sie über alles lieben. Wann immer ich ihn mitnehme, können beide nicht genug davon bekommen. Er kommt allerdings nicht all zu oft auf unsere Spaziergänge mit, weil vor allem Genki dann immer seine Grenzen vergisst und sich überanstrengt und der Ball auch so groß ist, dass ich ihn nicht einfach wegpacken kann. Ich dachte immer, dass die Beliebtheit wohl an der Größe liegen muss. Der Ball von Coockoo hätte auch Potential gut anzukommen, aber das Problem ist, dass er sehr hart ist und Genki und Momo beide Schwierigkeiten haben ihn in den Mund zu nehmen. Wenn wir ihn werfen, dauert es oft sehr lange, bis einer von beiden es überhaupt schafft ihn aufzunehmen. Der Ball hat also leider recht großes Frustpotential. Auch die tennisballartige Struktur ist für uns nicht so geeignet, da wir meistens auf den Feldern unterwegs sind, wo es immer schlammig ist und Dreck wirklich hervorragend am Ball haftet. Er sah schon nach dem ersten Tag sehr unansehlich aus.


Der blaue Noppenball wird von Momo gerne gemocht, aber auch das wusste ich bereits, denn auch diesen Ball hatten wir schon, bis er spurlos verschwunden ist. Das Plüscheis war undglaublich beliebt - So beliebt, dass es den ersten Tag nicht überlebt hat und in Fetzen hing. Hier bin ich wirklich enttäuscht. Ich fand es so niedlich und Genki hatte zu seinem Geburtstag bereits einen Plüschhasen von Kellytoy bekommen, der bis heute hält, so dass ich mir hier eine gute Haltbarkeit erhofft hatte. Der blaue Pinguin hat es vor allem Genki angetan. Obwohl er (wie eigentlich jedes Vinylspielzeug bei uns) innerhalb von kürzester Zeit nicht mehr gequietscht hat, liebt er es darauf rumzukauen. Ich glaube, er mag das Geräusch der entweichenden Luft einfach ebenso gerne wie das Quietschen.


Der größte Flopp waren aber die Hello Kitty Bälle. Ich weiss, dass meine Genki und Momo mit Spielzeug nun wirklich nicht behutsam umgehen, aber ein Hund sollte in der Lage sein einen Hundeball zum Apportieren in den Mund zu nehmen, ohne dass er alleine davon Löcher bekommt und dann einfach auseinanderbröseln. Die Bälle haben bei uns beide keine 5 Minuten gehalten. Sehr enttäuschend. Sanrio sollte beim Hello Kitty Merchandise bleiben und kein weiteres Hundespielzeug herstellen.


Jetzt könnte man meinen, ich hätte mit diesem Berg an Geschenken übertrieben, aber wenn man bedenkt, wie viel davon sich als Flop herausgestellt hat, bin ich doch ganz froh, dass Momo so viele Sachen bekommen hat und somit auch einiges dabei war, das sie mag und weiter verwenden kann.

Kommentare:

  1. Wow, da hat Momo ja wirklich tolle Sachen bekommen. Wo findest du diese außergewöhnlichen Spielsachen denn? Wir haben hier irgendwie nur so Standardsachen.
    Schade ist es natürlich, wenn die Sachen so schnell kaputt gehen. Da tut es einem dann doch ums Geld leid. Auch wenn ich gerne Geld für die Hunde ausgebe, aber ich hätte dann schon gerne, dass sie auch lange Freude dran haben und nicht nur ein paar Minuten. Ich versteh auch nicht, warum Hundespielsachen, wo man davon ausgehen muss, dass Hunde es nicht zimperlich ins Mäulchen nehmen, darauf nicht ausgelegt sind.
    Aber schön, dass es doch ein paar Sachen gibt, die Genki und Momo toll finden.
    Übrigens das mit dem Spielsachen horten kenne ich nur zu gut. Hier liegen auch noch ein paar Kuscheltiere auf Reserve rum, falls Leona ihr aktuelles wieder kaputt gemacht hat.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  2. Das war aj eine ordentliche Geschenke-Ansammlung ... nur schade, dass einige wirklich nicht so toll waren. Ich ärgere mich auch oft über die sehr kurze Lebensdauer von Hundespielsachen - auch wenn cara nicht gerade zärtlich damit umgeht. Man hofft doch wenigstens auf ein paar Tage Spaß damit - und nicht auf ein paar Minuten.
    Ich muss gestehen, dass ich gerade entdeckt habe, wie viele Spielsachen wir hier auch noch "auf Vorrat" haben - allerdings stammen sehr viele noch von Laika und sind auf ihre Vorlieben abgestimmt. Da konnte Cara nie etwas mit anfangen (außer zerlegen) - wir werden hier wohl großezügig spenden müssen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  3. Ich kaufe auch gerne für Socke ein und meine, dass jeder so viele oder so wenige Geschenke kaufen sollte, wie er möchte. Bei uns bleibt das meiste Spielzeug heil und dennoch liebe ich es für Socke Speilzeug zu kaufen. Ich möchte mich dafür aber nicht rechtfertigen oder gar entschuldigen. Bei wem und wofür eigentlich?

    Ich würde Socke jeden Tag etwas kaufen, aber bei uns stehen jetzt die Behandungen TA, Heilpraktiker und Physiotherapie / Anschaffung orthopädischer Hundebetten im Vordergrund.

    Mein Favorit ist natürlich das Eis. Schade, dass es es nicht lange hielt. A

    Du hast feine sachen für Momo ausgesucht...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaub ich ziehe demnächst zu dir um, sooo einen Geburtstagstisch habe ich noch nie, nie bekommen.
    eine etwas neidisch guckende Ayka

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡