http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 22. November 2017

Gekauft, verloren, gekauft, gefunden, gefunden


Dass hier gerne Mal mehr Hundespielzeug gekauft wird als notwendig, sollte unlängst bekannt sein. Spielzeug macht meine Hunde glücklich, glückliche Hunde machen mich glücklich. Einfaches Prinzip. Aber auch hier ist es nicht gängig, dass wir das selbe Spielzeug gleich mehrfach haben und war so auch nicht beabsichtigt. Trotzdem haben wir den Bionic Tug n'Toss Frisbee gleich drei Mal. Das erste Mal habe ich euch den Frisbee hier vor zwei Jahren vorgestellt. Ihr kennt sicher alle die gängigen Hundefrisbees: Eine runde Scheibe aus hartem Gummi oder Plastik. Die haben sich bei uns nicht bewährt, weil sie sich durch das gemeinsame Ziehen von Genki und Momo verzogen haben und dann in ihrer Flugbahn unberechenbar wurden. Eine unberechenbare Flugbahn zusammen mit unseren wirklich bescheidenen Wurfkünsten war keine gute Kombination. Der Bionic Tug n'Toss Frisbee ist dagegen, wie der Name schon sagt, zum Werfen und Zerren konzipiert und für uns ganz klar ein Favorit. Umso trauriger war ich, als wir ihn eines Tages in den Feldern verloren haben. Wir können nicht gut werfen, Genki und Momo können nicht gut suchen, er landete in einem Maisfeld und blieb unauffindbar.

Bionic Tug n'Toss Hundespielzeug Hundefrisbee

Es half alles nichts, es musste Ersatz her. Also habe ich ihn neu gekauft - Aus Versehen in einer größeren Version, aber das hat Genki und Momo nicht weiter gestört. Eines Tages kam das Herrchen des Hauses vom Besuch bei Freunden nach Hause und brachte einen weiteren Bionic Tug n'Toss Frisbee mit. Man hätte ihn dort im Garten gefunden und angenommen er gehöre uns. Macht auch Sinn, denn Genki und Momo waren auch das ein oder andere Mal dort im Garten, trotzdem war ich sehr verwirrt, denn ich war mir wirklich sicher, dass wir den Frisbee in den Maisfeldern verloren haben, aber mit meiner Erinnerung ist es auch manchmal wie mit meinen Wurfkünsten und vielleicht habe ich mich ja doch geirrt. Wir waren somit im stolzen Besitz von zwei Bionic Tug n'Toss Frisbees.

Bionic Tug n'Toss Hundespielzeug Hundefrisbee

Aber dabei ist es nicht geblieben. Als wir vor einiger Zeit mit einem unserer Frisbees unsere übliche Spazierrunde durch die Felder machten, zeigte das Herrchen des Hauses auf ein abgeerntetes Feld und sagte "Frisbee" (Kommunikation ist nicht seine Stärke). Ich dachte, er meinte, dass er unseren Frisbee Mal wieder irgendwo in die Walachei geworfen hatte und machte mich brav auf den Weg durch das schlammige Feld um den Frisbee zurück zu holen, aber zurück auf dem Weg kam mir Momo entgegen - inklusive Frisbee im Mund.


Ob das nun also unser Frisbee war, den wir vor immerhin bereits über einem Jahr auf den Feldern verloren haben, oder ob wir durch einen bizarren Zufall immer wieder den selben Frisbee von Hunden mit ähnlich wurfunsicheren Herrchen und Frauchen finden, weiss ich nicht. Genki und Momo sind nun auf jeden Fall stolze Besitzer von gleich drei Bionic Tug n'Toss Frisbees und nicht unglücklich darüber.
Bionic Tug n'Toss Hundespielzeug Hundefrisbee

Kommentare:

  1. Wie lustig ist das denn. Irgendwie finden wir nie etwas auf unseren Gassigängen. Aber wir verlieren zum Glück auch kein Spielzeug bisher. Ich glaube meine Wurfkünste sind einfach noch viel schlechter, ich kann nämlich nicht weit genug werfen, dass ich das Spielzeug aus den Augen verlieren würde.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  2. Da geht es mir wie der Auenländerin, ich kann gar nicht so weit werfen als das ich es aus den Augen verlieren könnte...
    Aber was für ein lustiger und glücklicher Zufall das sich grade ein Spielzeug das die beiden so mögen von selbst vermehrt ;-)
    Liebe grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Geschichte. Wunderbar....Die wundersame Vermehrung der Frisbees. Ach, könnte uns das auch mal passieren mit Geld etwa oder Sockentieren oder Autos...

    Nun, ja wir können uns ja auch nicht beschweren.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Haha, ich habe eben beinahe meinen Kaffee über die Tastatur geprustet. "Frisbee" und du trottelst los. Die Szene hätte original von uns sein können.
    Allerdings wird Spielzeug bei uns leider nur kontinuierlich weniger. Das mit Vermehrung haben wir noch nicht raus.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Man behauptet ja immer aller guten Dinge sind drei ... also läuft es bei euch wohl richtig gut - so Spielzeugtechnisch. Bei uns hat bis jetzt nur Shadow ein Spielzeug gefunden ... und das liebt er sehr (So lange es noch hält).

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Das tönt nach einer unendlichen Vermehrung. Weiter so.
    Ich seleber bin ganz gut im Spielsachen finden und habe im Garten eine ganze Sammlung meienr Fundstücke.
    Morgennasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡