http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Weihnachtliche Bescherung


Wir hoffen, ihr habt alle eine schöne und erholsame Weihnachtszeit verbringen können. Bei uns war viel los und zumindest zum Erholen kam ich hier leider bisher noch nicht. Dieses Jahr habe ich immerhin einen "Stressfaktor" aus Weihnachten genommen und größtenteils auf Geschenke verzichtet. Ich schenke normalerweise gerne, aber zu Weihnachten empfinde ich es als schwierig in einem kurzen Zeitraum auf einmal eine Vielzahl an passenden Geschenken zu finden. Immer einfach zu beschenken sind dagegen Genki und Momo und so mussten zumindest die beiden nicht leer ausgehen. Dabei habe ich mich aber hier dieses Jahr zurückgehalten, denn ich hatte schon ganz richtig vermutet, dass sie von meinem Teil der Familie weitere Geschenke zu erwarten hatten. So gab es von mir nur eine Packung Leckerchen - dieses mal nicht selbst gebacken, dafür selbst gekauft - und für jeden ein Spielzeug.


Der obligatorische Ball für Momo durfte hierbei nicht fehlen und dieses haben wir auch gleich auf unserem Spaziergang an Heilig Abend eingeweiht. Leider war das Wetter so, wie es in den letzten Wochen immer ist, also düster, grau, kalt und nass, so dass hier leider keine besonders tollen Fotos entstanden sind.


Die Leckerchen durften Genki und Momo am Abend ausprobieren und haben sie zum Glück auch gemocht, was ja bei gekauften Leckerchen keine Selbstverständlichkeit ist.


An Heilig Abend gab es dann wie erwartet weitere Geschenke für die beiden, unter anderem diese kuschelige Babydecke, die Genki und Momo gleich vor Ort für sich beansprucht haben.


Außerdem gab es auch gleich weitere Spielsachen, nämlich noch einen kleinen Ball, von denen Momo wirklich garnicht genug haben kann (Vor allem nicht bei der Geschwindigkeit, in der wir die Bälle verlieren) und einen flauschigen Plüschhund. Noch an Heilig Abend selbst haben Genki und Momo ausgiebig mit ihren neuen Sachen gespielt, auch wenn ich dort gar keine Fotos gemacht habe. Das konnte ich aber am nächsten Morgen Zuhause nachholen, weil sie sich auch nach dem Aufstehen noch einmal mit Begeisterung an ihre neuen Errungenschaften gemacht haben.


Gleich darauf ging es gleich weiter zur nächsten Weihnachtsfeier, dieses Mal mit der Bahn. Zum Glück sind sowohl Genki und Momo bahnfahrterprobt, da wir ja lange Zeit kein Auto hatten und das für uns früher die einzige Reisemöglichkeit war. 


Und auch dort wurden Genki und Momo neben leckeren Knödeln, die die beiden essen durften, reich beschenkt.


Die Tage waren für Genki und Momo sicher sehr schön, aber auch aufregend und anstrengend. Ich hoffe, wir bekommen in den nächsten Tagen zumindest ein wenig Erholung, denn eigentlich beginnt ja jetzt direkt vor allem für Genki die richtig stressige Zeit, zu der man sich dank Silvester-Frühstartern kaum vor die Haustür trauen kann.

Kommentare:

  1. Na da sind die beiden ja reich beschenkt worden :-) Und dann auch noch sooo tolle Sachen.
    Die Muckels haben die Feiertage und den Trubel auch super überstanden, bin sehr stolz auf sie. Aber während für den einen das Grauen vorbei ist (Sam, unser kleines Sensibelchen hat den "Stress" samt Besuch super gemeistert) fängt es für andere, nämlich Rico erst an. Er hat ja auch schreckliche Angst vor Feuerwerk. Aber da müssen wir durch
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schönes Bild von Genke, das Letzte.
    Da sind die beiden aber reich beschenkt worden. Ich finde ja besonders die Hamburger und Steaks nett, aber damit können meine Beiden nichts anfangen. Leo mag Spielsachen generell nicht und Leona mag nur Kuscheltiere zum Spielen. Alles andere findet sie eher doof.
    Momo hat übrigens tatsächlich den selben Mantel wie Leona.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass die Familie Genki und Momo auch beschenken. Bei uns ist es genauso, Socke wurde reich beschenkt....

    Es ist unglaublich, wie schön und ausgiebig Genki und Momo mit den Sachen spielen. Socke würde sich nie so lange mit den Sachen spielen, wenn es nicht um ein Leckerchen geht, das man herauspuhlen muss. Ich liebe die Bilder, wenn die beiden so miteinander beschäftigt sind.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    PS. Die Karten sind daaaaa! Herzlichen Dank an dieser Stelle. Ich melde mich noch einmal bei Dir.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡