http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Samstag, 7. Februar 2015

Rezept: Bananen-Kokos Kuchen für Hunde

Hundekuchen Rezept Bananen Kokos Kuchen für Hunde selbst backen

Heute haben wir ein Hunde Bananen-Kokos Kuchen Rezept für euch.

Hundekuchen Rezept Bananen Kokos Kuchen für Hunde selbst backen
Zusätzlich braucht ihr eine kleine Backform

Butter und Ei sollten Zimmertemperatur haben. Mischt und siebt das Mehl und das Backpulver. Zermatscht die Banane mit einer Gabel. Dann mischt ihr die Butter und den Honig, bis sie cremig sind und gebt dann das Ei dazu (Das Vermischen fand ich recht schwer, da die Butter ständig klumpte, kann also etwas dauern. Am besten das Ei nach und nach unterrühren). Fügt die Banane und die Kokosraspeln hinzu und vermischt alles. Am Schluss fügt ihr das Mehl hinzu und vermischt den Teig.

Hundekuchen Rezept Bananen Kokos Kuchen für Hunde selbst backen

Jetzt das ganze noch in eine Kuchenform geben und bei 180°C für 30-35 Minuten backen. Der Kuchen schmeckt Genki so gut, da können einem schon Mal die Gesichtszüge entgleisen. ♡ Monika

Hundekuchen Rezept Bananen Kokos Kuchen für Hunde selbst backen

Kommentare:

  1. Was es bei dir immer alles zu Fressen gibt?! Der Kuchen sieht echt lecker aus. Und für Bananen würde ich alles tun ....

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  2. *lecka schmecka* Ich liebe Bananen! Bin gleich bei dir...
    Liebe Grüße
    Alba

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja super lecker! Muss ich dringend mal nachmachen. :)
    Dein Hund ist übrigens extrem knuffig, :)
    Liebe Grüße
    Line http://xxpandasworldxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡

Hinweis gem. DSGVO:
Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erklärt ihr euch
zur Speicherung der von euch hinterlegten Daten einverstanden.

Für weitere Informationen verweise ich auf die Datenschutzerklärung am Ende der Seite.