http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Montag, 18. Dezember 2017

Rezept: Lebkuchen Kekse für Hunde

Rezept Lebkuchen Kekse für Hunde

Vor Weihnachten scheint die Zeit nur so dahin zu rasen. Es bleibt nur noch eine Woche bis Heilig Abend uns so wird es Zeit schnell noch unser letztes Weihnachts-Rezept für dieses Jahr zu veröffentlichen. Eigentlich schade, denn ich hätte gerne noch weiter experimentiert und mehr Weihnachtsplätzchen gebacken, aber irgendwo ist auch bei Genki und Momo der Punkt erreicht, an dem die Aufnahmekapazitäten für vorweihnachtliche Leckereien überschritten ist (selbst wenn die beiden das vielleicht anders sehen). Auch für unsere Lebkuchen Hundekekse haben wir wieder mit weihnachtlichen und hundetauglichen Gewürzen experimentiert.

Rezept Lebkuchen Hundekekse Weihnachtsplätzchen für Hunde backen

Die gemahlene Mandeln werden mit dem Roggenmehl, den Gewürzen und dem Carobpulver vermischt. Seit lieber sparsam mit dem Carobpulver. Mit trockenen Zutaten vermischt sieht es immer sehr hell aus, wird aber spätestens beim Zufügen der feuchten Zutaten noch deutlich dunkler. Wenn ihr zu viel hinzufügt, sehen eure Kekse später aus als seien sie stark verbrannt. Ich spreche aus Erfahrung. Danach wird die Butter mit dem Ei vermischt und verrührt. Hierfür habe ich die Butter kurz erwärmt, sonst lässt sie sich nur schwer mit dem Ei vermischen. Fügt die Ei-Butter Mischung zu der Mehlmischung und verknetet alles zu einem Teig. Dieser wird dann indealerweise auf einer backfähigen Matte etwa 5mm dick ausgerollt und die Kekse werden mit einem Lebkuchen-Keksausstecher ausgestochen. Danach wird der überschüssige Teig abgezogen und die Lebkuchen Hundekekse bei 180°C für etwa 20 Minuten gebacken.

Rezept Lebkuchen Kekse für Hunde Hundekekse selbst backen

Die Lebkuchen Hundekekse sind fertig und wie ihr seht schnell und einfach gemacht. Habt noch eine schöne Vorweihnachtszeit und gutes Gelingen beim Backen!
Rezept Lebkuchen Hundekekse Weihnachtsplätzchen für Hunde backen
Rezept Lebkuchen Hundekekse Weihnachtsplätzchen für Hunde backen

Kommentare:

  1. Also Leo würde sich hier ganz sicher als "Versuchskaninchen" opfern, wenn es für Momo und Genki zu viel wird. Leona mit Sicherheit auch gerne, aber die darf dieses Rezept leider nicht essen.
    Wahnsinn was du für Ideen hast.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass Genki und Momo genug vom Testen haben ... aber wenn Du Ihnen eine Pause gönnen möchtest, dann finden sich sicher genug Freiwillge Test-Fresser ;) Deine Lebkuchenmännchen sehen besser aus als manches, was in Bäckereien verkauft wird.
    Ich finde Deine hundige Umsetzung der Weinachtsbäckerei echt toll - und hoffe sehr, im nächsten Jahr machst Du so etwas wieder (vielleicht mit einem Stollen)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  3. Es ist unglaublich wieviel Zutaten (Gewürze)in Hundekeksen möglich sind. Du machst das so schön. Ich finde es schade, dass die Weihnachtszeit so schnell vorbeigeht und wir schon das letzte Rezept ist....

    Viele vorweihnachtliche Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. How lovely!! Happy Holidays!

    Momo & Pinot xo

    AntwortenLöschen
  5. Bei euch würde ich mich wirklich gene als Testesserin melden.
    Liebe Adventsgrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡
Bezüglich durch Google/Blogger möglicherweise gespeicherte und/oder verarbeitete Daten verweise ich auf auf die Datenschutzerklärung am Ende der Seite.