http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 8. Juni 2018

Genki trifft Beenie


Wir haben hier auf unserem Blog vor kurzem Fotos der Welpen unserer Hundefreundin Cathy gezeigt. Bei unseren Treffen der süßen Hundebabies waren Genki und Momo nie dabei. Momo ist zu Welpen ziemlich garstig und wir wollten sie ungern ganz alleine Zuhause lassen, so dass auch Genki nicht zu den Treffen mitkam. Nun sieht es aber ganz danach aus, als würde die kleine Beenie bei ihrer Mutter bleiben und somit unserer Hundegang beitreten. Bei Genki ist das mit den fremden Hunden ja leider immer ein bisschen wie Russisches Roulett. Man weiss nie "Mag er sie? Sind sie ihm egal? Will er sie spontan töten?". Welpen waren von diesem verhalten zum Glück immer ausgenommen, so dass ich Beenie und Genki gerne so schnell wie möglich einander vorstellen wollte um hier später keine Schwierigkeiten zu haben. Momo musste dieses Mal leider doch alleine Zuhause bleiben. Ich weiss noch nicht, wie ich die Zusammenführung zwischen ihr und Beenie durchführen möchte, aber vermutlich irgendwann auf einem Spaziergang, wenn Momo sich ohnehin lieber mit ihrem Ball beschäftigt und anderen Hunden nicht viel Beachtung schenkt. Vorerst durften Genki und Beenie sich also alleine kennenlernen.

Wie ich erwartet habe, hatte Genki kein all zu großes Interesse an Beenie. Ähnlich war es damals zu Beginn auch mit Momo gewesen. Sie wurde kurz Mal beschnüffelt und dann einfach als nicht weiter zu beachtendes Garteninventar registriert. Das Verhalten beruhte auf Gegenseitigkeit, denn auch Beenie war an Genki nicht großartig interessiert. Ich bin gespannt, wie sich das ganze noch entwickelt, wenn Beenie etwas größer wird, denn Genki könnte gut ein paar neue Freunde gebrauchen. Kiwi, die auch bei diesem Treffen dabei war, ist zu ihm leider inzwischen fast nur noch biestig und keift ihn oft an, so dass er lieber respektvollen Abstand zu ihr hält. Kurz hat sie ihn zwar doch zum Spielen aufgefordert, aber man merkt, dass er zwar gerne spielen wollen würde, sich aber schon garnicht mehr so richtig traut Kiwi zu nahe zu kommen.


Leider habe ich von diesem ersten Treffen nicht, wie ich gehofft hatte, viele schöne Bilder von Genki und Beenie mitbringen können. Beenies "Sitz" ist noch nicht all zu zuverlässig und von langer Dauer und sobald man sich zu ihr auf Augenhöhe begibt um ein Bild zu machen, kommt sie angerannt und überschüttet einen mit Küsschen. Das ist zwar niedlich, aber zum Fotografieren kontraproduktiv. Deswegen habe ich nur diese wenigen Bilder von euch, hoffe aber, dass in Zukuft noch viele weitere folgen werden. Willkommen in der Gang, kleine Beenie!

Kommentare:

  1. Wie schön ... ein weiteres Gang-Mitglied. Ich bin gespannt, wie sich die gang-Dynamik dann entwickelt und ob Genki vielleicht in Beenie einen Spielpartner findet. Ich mag Deine Bilder - auch wenn es keine Fotoflut geworden ist :) Besonders niedlich finde ich das Bild, in dem Genki seien Kopf in den Korb steckt - und Beenie schaut, ob der Hund ganz verschwindet.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  2. Die Kleine ist ja süß. Ich wünsche euch, dass sie vielleicht eine Spielkameradin für Genki wird. Stöckchen findet sie ja schon mal toll genau wie Genki.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich finde Beenie so süß und freue mich so sehr, dass sie die Gang erweitert. So werden wir sie hoffentlich ganz oft wiedersehen…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. So ein süsser knuffliger Zwerg - da bin ich auf die weiteren Bilder aber sehr gespannt
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡

Hinweis gem. DSGVO:
Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erklärt ihr euch
zur Speicherung der von euch hinterlegten Daten einverstanden.

Für weitere Informationen verweise ich auf die Datenschutzerklärung am Ende der Seite.