http://4.bp.blogspot.com/-yidThUbXIxU/Vh-N1Rc8k4I/AAAAAAAALQs/lEkez6qcsNE/s1600/Startseite.jpg        http://www.genkibulldog.de/search/label/Ausflug        http://www.genkibulldog.de/search/label/Rezepte         http://www.genkibulldog.de/search/label/Selbstgemachtes         http://www.genkibulldog.de/search/label/Gesundheit         http://www.genkibulldog.de/p/das-sind-wir.html

Freitag, 9. November 2018

Nicht ohne mein Schwein


Genki gehört zu der Hundegruppe der anyonymen Kuscheltiernucklern. Damit ist er nicht alleine, denn anscheinend gibt es ganz viele Hunde, die sich zum Schlafen ein Kuscheltier schnappen und es im Maul halten oder sogar darauf herumnuckeln. Was genau es mit diesem Verhalten auf sich hat, habe ich nicht herausfinden können. Viele meinen, dass es Hunde beruhigt, auch die Vermutung, dass es bei von Hand aufgezogenen Welpen öfters vorkomme und sie tatsächlich wie an der Zitze ihrer Mutter daran nuckeln, habe ich öfters gelesen. Genki nuckelt tatsächlich eher selten wirklich darauf herum, sondern möchte sein Plüschtier beim Liegen einfach im Maul halten.


Dabei ist Genki aber auch noch wählerisch. Nicht jedes Plüschtier eignet sich scheinbar gleichermaßen dafür. Sein absoluter Favorit hier ist sein rosa Plüschsschwein, dass er sich nicht nur besonders gerne zum Spielen, sondern vor allem zum Schlafen aus seinem Spielzeugkorb holt. Unser Kater Kronos schaut im Hintergrund schon ganz neidisch...


Jetzt, wo die Temperaturen doch zunehmend kühler werden, wird das Unterfangen gerne unter die Bettdecke verschoben und dort mit dem Schwein gekuschelt. Genki ist und bleibt halt doch auf ewig ein kleiner Babyhund.

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich niedlich ... und die Bilder sind einfach Zucker.
    Bei uns hat nur Laika gerne etwas zum Nuckeln gehabt. Am Anfang war das einfach ein Mikrofasertuch mit einem Knoten drin. Das hat sie besonders abends gerne mit sicher herumgetragen und an einer Ecke genupfelt und dann den Kopf darauf gelegt. Irgendwann hat das nachgelassen, aber sie fand es immer toll, wenn Sie für die Abende ein Kuscheltier oder -tuch "griffbereit" hatte :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  2. So kuschelig süsse Bilder von dem leinen Kerl - er scheint seine Ruhestunden sehr zu geniessen und die fotografin ist Klasse.
    Ich selber schlafe auch am liebsten so - die Schnauze auf einem Kuscheltier, aktuel ist es der "Wäschbi", er ist ganz schön wuschelig weich - mein Waschbär.
    WE Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott, ist das neidlich. Die Bilder sind zauberhaft und genki schlafschweinchen einfach nur zuckersüß.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Leona gehört auch zu den Kuscheltiernucklern. Wobei sie es nicht zum Einschlafen macht, sondern nach dem Spielen.
    Die Bilder von Genki sind so süß. Wie er unter der Bettdecke liegt, das würde es bei uns nicht geben. Beide Hunde finden unter der Decke richtig doof.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. ♡

Hinweis gem. DSGVO:
Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erklärt ihr euch
zur Speicherung der von euch hinterlegten Daten einverstanden.

Für weitere Informationen verweise ich auf die Datenschutzerklärung am Ende der Seite.